Pegaso Pizarra Garnacha

Telmo Rodriguez - Pegaso Vinas Viejas

Pegaso Pizarra Garnacha 2014

fruchtbetont
voluminös & kräftig
tanninreich
94–95
100
2
Garnacha 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2036
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 94–95/100
Parker: 95/100
Suckling: 94/100
Penin: 93/100
6
Spanien, Madrid, Sierra de Gredos
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pegaso Pizarra Garnacha 2014

94–95
/100

Lobenberg: Ein Wein aus der Provinz Avillar, im Süden von Castilla y Leon gelegen, nicht zu weit von Madrid entfernt. Ein Gemeinschaftsprojekt Telmos mit seinem Freund, dem Rallyeweltmeister Carlos Sainz. Auf über 1000 Meter Höhe angepflanzte uralte Garnacha von durchschnittlich inzwischen über 85 Jahren. Ein Teil der Reben des Pizarra steht auf Schieferböden, der Stil geht mehr zu Ribera del Duero, also zu etwas Blaubeere und zur kraftvollen Kirsche, ein anderer Teil steht auf Granit (Granito), der Wein ist etwas oxidativer und pflaumiger, mehr Rioja-Stil eines Vina Tondonia. Der Schiefer-Stil ist erstaunlich klar und geradlinig. Erst konzentrierte, frische Kirsche mit frischer Zwetschge in der Nase, dazu etwas Amarenakirsche, ungeheuer intensiver, betörender, wuchtiger Duft. Dann frische rote und schwarze Kirschen mit belgischen Pralinen. Leichtes Steinsalz und helle Heilerde dahinter. Sehr balancierter Mund mit satter Frucht, wieder dunkle Kirschen und Schokolade, etwas Teer und Balsamico und feines Steinsalz. Sehr konzentrierte, frische Kirsche und Zwetschge dominieren trotz der Mineralien auch den Mund, trotz der Konzentration niemals marmeladig oder fett, immer harmonisch bleibend. Rasse pur und dabei satte, warme, reife, extrem schmelzige Frucht. In der immensen Fruchtfülle und feinen Süße einen Hauch von Amarone zeigend, aber immer fein, voller Finesse und schlank. Dann wieder diese frische Dynamik. Eine satte Geschmacksexplosion im Mund und allen Platz einnehmend. Intensive Frucht im Stil eines großen Weins aus Barolo oder Chateauneuf du Pape, feine Säure mit sattem Tannin in perfekter Harmonie mit dem neuen Holz, alles unterlegt mit dezenten Vanille-Aromen. Kein Blockbuster, sondern ein Finessewein mit genug Power und großer Individualität. Und Rasse bis zum Abwinken. Fast Groß! 94-95/100

95
/100

Parker über: Pegaso Pizarra Garnacha

-- Parker: The more recent 2014 Pegaso Barrancos de Pizarra was finally my favorite of all the bottles I tasted in this sitting, which were quite a few. This aged in ancient large clay amphorae and used 500- and 600-liter French oak barrels for two years and shows no oak whatsoever in the nose or palate. The year seems to have achieved a perfect ripening of the grapes, and there are notes of aromatic herbs and acid berries, even a touch of blood orange. There are no hints of over-ripeness at all. Seeing how the 2002 has aged and how the 2008 was showing today, I have no doubt this 2014 will live for 15 years. 13,951 bottles produced. 95/100

94
/100

Suckling über: Pegaso Pizarra Garnacha

-- Suckling: Very focused fruit here with bright, blueberry aromas and flavors. Medium body. Tangy and firm. Extremely pure and bright. Vibrant. Garnacha. Drink now. 94/100

Mein Winzer

Telmo Rodriguez – Pegaso Vinas Viejas

Ein Weingut im Dorf Ceberos, in der Provinz Avillar, im Süden von Castilla y Leon, nicht sehr weit von Madrid entfernt. Genau an dem Punkt, so sagt der spanische Volksmund, an dem der Norden vom Süden getrennt wird.

Diesen Wein weiterempfehlen