Rheingau Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2019

Robert Weil

Rheingau Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2019

95
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 95/100
Gerstl 18+/20
Suckling 92/100
5
Weißwein
10,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2035
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Robert Weil, Mühlberg 5, 65399 Kiedrich, DEUTSCHLAND


  • 18,92 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Rheingau Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2019

95
/100

Lobenberg: Auf dem Weingut Robert Weil gibt es nur einen einzigen Kabinett. Also alles das, was sonst theoretisch auch Turmberg oder Gräfenberg Kabinett hätte werden können, fließt in diesen Wein ein, weil man sich entschlossen hat, die Top-Lagen namentlich nicht mit dem Kabinett, sondern erst mit der Spätlese zu zeigen. Das ist aber eine rein taktische Maßnahme und ändert nichts daran, dass dieser Kabinett einfach so ziemlich das Beste an Kabinett ist, was es im Rheingau gibt. Wir haben die unglaublich reife Frucht und haben Zucker von circa 40 Gramm. Und doch ist nichts an Süße zu spüren, sondern nur diese wahnsinnige Frische aus europäischer weißer und gelber Frucht. Super clean gelesene Trauben und Beeren. Das Ganze mit der wunderbaren Frische aus den früh gelesenen knackig-grüngelben Trauben. Schon die Nase ist glasklar, frisch und total fein. Die Turmberg Spätlese ist dieser Kabinett aber auch genial, ich werde es in jedem Fall auch anbieten, denn wir sind hier natürlich in einer anderen Preisregion. Wir haben in dem Kabinett aber zusätzlich zur deutschen Frucht noch ein bisschen Brioche, etwas Sanddorn und Quitte. Und dazu diese Weil-typische pure Traubenaromatik. Der Wein ist etwas schmelziger, zarter als die rassige Spätlese vom Turmberg. Und obwohl er weniger Zucker hat, kommt er mir ein bisschen süßer vor, das ist schon eine verspielte, weißfruchtige Ballerina am Gaumen. Er ist auch kühl, er ist auch fein, aber er kommt eben vom Turmberg und Gräfenberg, ist nicht so ultra kühl wie der nur vom reinen Schiefer der Steillage kommende Turmberg. Er hat nicht diesen krassen Säure- und Mineralitätsschub wie die Turmberg Spätlese, sondern ist filigraner und anschmiegsamer. Ein extrem feines, schönes, kühles und leckeres Kabinett. 95/100

Gerstl

Gerstl über:Rheingau Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2019

18+
/20

-- Gerstl: Dieser Duft fasziniert vom ersten Augenblick an. Was für eine sinnlich verspielte, aber absolut glasklare Nase. Zarter Fruchtausdruck mit einem Hauch von mineralischen Anflügen vermischt sich mit feinwürziger und floraler Aromatik. Herrlich saftig und erfrischend am Gaumen mit einem perfekten Säure-Frucht-Spiel. Ein Kabinett von allererster Güte. Das ist einfach nur genüsslich lecker, obwohl auch eine gewisse Komplexität in diesem Wein steckt. Im Abgang kommen wieder die Mineralität und die feinwürzige Aromatik zum Vorschein. Was für eine leckere Erfrischung mit Tiefgang! 18+/20

Suckling

Suckling über:Rheingau Riesling Kabinett (fruchtsüß) 2019

92
/100

-- Suckling: Brimming with white peach and fresh mint in the nose. Very bright and juicy with super crisp acidity. Lively, lemony acidity throughout the long, bright finish. 92/100

Mein Winzer

Robert Weil

Die ersten Weinberge wurden 1867 von Dr. Robert Weil gekauft. Schon bald waren die Weine über die Grenzen hinaus bekannt. So belieferte das Weingut Robert Weil das deutsche und österreichische Kaiser-, das englische Königs- sowie das russische Zarenhaus. [...]

Zum Winzer
  • 18,92 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 25,23 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte