Remelluri Reserva 2015

Bodegas Remelluri by Telmo Rodriguez

Remelluri Reserva 2015

BIO

seidig & aromatisch
strukturiert
voluminös & kräftig
96–97
100
2
Tempranillo 79%, Garnacha 12%, Graciano 9%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Tim Atkin: 94/100
Suckling: 94/100
Parker: 94/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Remelluri Reserva 2015

96–97
/100

Lobenberg: 2015 ist nach der Umstellung auch der erste Jahrgang, der biologisch zertifiziert wird. Seit etwa fünf Jahren befindet sich das Weingut in der Umstellung, welche mit dem aktuellen Jahrgang abgeschlossen wurde. 2015, dieser spektakuläre Jahrgang in ganz Europa. Auch in der Rioja ein großes Jahr. Das Jahr war fast zu viel, dann regnete es massiv im September, und man wartete ganz geduldig 4-5 Wochen zu, und erntete dann sehr spät. Dann aber in voller Reife. Sehr reiche, aromenstarke Weine. Zuvor probierte ich La Liende und war hin und weg, aber um ganz ehrlich zu sein, fasziniert mich Remelluri mindestens genauso, obwohl er etwas eindimensionaler ist. In Labastida gelegen. So fein, geschliffen, und in 2015 wie einige Weine hier, im Grunde wie ein grandioser Brunello di Montalcino. In der Feinheit einem reichen, sehr reifen Sangiovese ähnlich. Tempranillo kann so genial sein wenn sie nicht fett ist. So ein polierter, intensiver Mund, mit einer wahnsinnigen Attacke an Mineralität und Salz. Der direkt an einer Bergkette gelegene Weinberg in großer Höhe, kühl, bringt unheimliche Ausdruckskraft in diese Weine. Ich kenne überhaupt keine anderen Weine aus der gesamten Rioja, die diese Feinheit, Komplexität und Finesse der Weine von Telmo Rodriguez hinbekommen. Selbst die großartigen Weine von Artadi sind in der Regel dichter, reicher und voluminöser, damit eindimensionaler. Die Weine bei Telmo Rodriguez sind so unglaublich komplex. So burgundisch, so toskanisch, so fein poliert und so tänzelnd. Nein, dass ist überhaupt kein Kraftmeier oder Blockbuster, das ist nur unendlich fein, es ist die junge Version eines 20 Jahre später genossenen, hochreifen Tondonias. Hier haben wir das Ganze in jung. Total verspielt. Remelluri ist komplett entrappt, danach nochmals auf einem Sortiertisch nachgelesen, so dass keine grüne Stängel oder Stiele mit in die Fermentation gehen. Dann spontan vergoren und teils im großen Holz, teils im Stahl bleibend. Die malolaktische Vergärung erfolgt komplett im Holz. Teilweise im gebrauchten Barrique, teilweise im Halbstück oder Tonneaus. Der Ausbau erfolgt dann auch genau in diesen Holzformen. Der Wein bleibt zwischen 17 und bis zu 30 Monaten im Holz. Es gibt Fassweise Verkostungen. Am Ende geht alles in große Stahlbehälter, bleibt dort für Monate um sich abzusetzen, und dann wird unfiltriert und ungeschönt abgefüllt. Remelluri wurde extrem spät, nämlich bis zum 29. Oktober, gelesen. Der Wein ist ein gemischter Satz mit einem Hauptanteil von 90% Tempranillo. 2015 war ein richtig gutes Tempranillo Jahr. Der Garnacha Ertrag war sehr klein. Der Wein hallt im Abgang für Minuten nach, bleibt aber in dieser Feinheit, in dieser Komplexität. Und das ist echt so spannend zu betrachten über die vielen Jahre, Ich arbeite seit Anfang der 90ger mit Remelluri zusammen, das zeigt diesen Weg von ursprünglich klassischen Riojas bis zu diesen frischen cool climate Bergweinen auf. Ich stelle ihn nicht über den La Lindes, den ich zuvor probiert habe, aber er ist fast genau so gut und macht große Freude. Unglaublich saftig. 96-97/100

94
/100

Tim Atkin über: Remelluri Reserva

-- Tim Atkin: Tempranillo provides the core for this estate blend, surrounded by 30% Garnacha, Graciano, Mazuelo and Granegro. Made with fruit from three valleys - Remelluri, Valderremelluri and Villaescusa - ranging between 590 and 805 metres, it's floral, elegant and savoury, with red berry, forest floor and tobacco notes and fine-boned tannins. 94/100

94
/100

Suckling über: Remelluri Reserva

-- Suckling: Ripe and beautiful with ripe berries, hazelnuts and spice. Some crushed stone, too. Full-bodied, yet tight and focused. Generous and racy. Goes on for minutes. Drink or hold. 94/100

94
/100

Parker über: Remelluri Reserva

-- Parker: The estate red 2015 Reserva was produced with Tempranillo, Garnacha and Graciano from their 86 hectares of vineyards. It's from an early harvest after a warm and dry year that achieved perfect ripeness with some rain at the end of the cycle. It fermented with indigenous yeasts in stainless steel and oak vats and matured in barrel for 21 months. It combines youth with development, power with elegance and comes through as clean and defined, with a medium to full-bodied palate, focused flavors and a dry but lively finish. 259,400 bottles produced. It was bottled in April and May 2018. 94/100

Mein Winzer

Bodegas Remelluri by Telmo Rodriguez

Schöner als die Granja Remelluri am Fuße der Sierra de Tolono kann ein Weingut nicht liegen. Das Anwesen befand sich einige Jahrhunderte im Besitz eines Klosters, bevor der Baske Jaime Rodriguez Salis das Gut 1968 erwarb.