Apfelbrand

Reisetbauer: Apfelbrand

Neu

Zum Winzer

95
100
2
Apfel
5
hell, trocken
41,5% Vol.
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
6
Österreich, Oberösterreich
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Apfelbrand

95
/100

Lobenberg: Die Äpfel für diesen klaren Apfelbrand stammen ausschließlich aus eigenem Anbau. Nach strenger Auslese werden nur die vollreifen Früchte von Hand gepflückt, dann eingemaischt und für 14 Tage bei 19°C vergoren. Nach der Gärung wird die Maische destilliert, wobei Vor- und Nachlauf abgetrennt werden und nur das aromatische Herzstück – der Mittellauf – übrig bleibt. Dieser wird zum Schluss mit reinstem Quellwasser von 84% auf 41,5% Vol. verdünnt. Das Ergebnis ist ein unfassbar frischer, fruchtiger Apfelbrand. Ganz klare Nase von gelbem und rotem Apfel, auch Apfelblüte und andere weiße Blüten. Im Hintergrund auch ein feiner Zitrustouch. Aber diese enorm frische und klare Apfelnote spielt hier ganz eindeutig die Hauptrolle. Am Gaumen dann unglaublich weich und geschliffen, die 41,5% sind hier genau richtig gewählt. Klingt lang und mit feinsüßlicher Apfel-Aromatik aus. Ein Gedicht! 95/100

Mein Winzer

Reisetbauer

Es gibt wohl keinen anderen Brenner, der so herrlich reintönige Destilate auf die Flasche bringt wie Hans Reisetbauer. Eingebettet in eine Region mit einer extrem starken Obstbautradition, wuchs Hans in Axerg, einem kleinen Weiler in der Nähe von Linz, auf.