Chardonnay Grande Reserve Brut Nature 2010

Raumland: Chardonnay Grande Reserve Brut Nature 2010

Zum Winzer

97+
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß, trocken
Flaschengärung
Perlend
12,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2042
Verpackt in: 6er
9
voll & rund
mineralisch
frische Säure
3
Lobenberg: 97+/100
Falstaff: 97/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Chardonnay Grande Reserve Brut Nature 2010

97+
/100

Lobenberg: Die Grand Reserve-Linie von Raumland kommt stets mit über 120 Monaten Hefelager, das wäre selbst für die Champagne ein stattliches Hefelager. So ein Hefelager ist schon sehr selten in Deutschland, es gibt nur wenige Produzenten, die so lange gelagerten Stoff im Keller haben wie Familie Raumland. Das ist Chardonnaysekt in Topform, der sicher auch unter Korken noch ein langes Leben vor sich hat. Feine Rauchnoten, Salzzitrone, zerstoßener Kalkstein, Quitte, Zitronenschale. Gewaltig viel Druck im Mund, wow, da zieht sich alles zusammen. Der Kreidebiss ist enorm. Aber durch die ewige Zeit auf der Hefe ist es auch so unendlich fein und geschmeidig dabei. Lang und hochintensiv, zitrisch, und schon mit gewaltigem Anschub aus der Tiefe. Ein Chardonnay mit gigantischem Format und großer Länge. Vielleicht einige Buhl’sche Sekte von Matthieu Kaufmann, ansonsten kann da nicht mehr viel mit hierzulande. Die Grande Reservelinie bringt die Quintessenz der Rebsorten raus – rien ne va plus. 97+/100

97
/100

Falstaff über: Chardonnay Grande Reserve Brut Nature

-- Falstaff: Apfel, Hefe, im Mund sehr still, knackig, tiefgründig in seiner verschlossenen Art, kernig, saftig, sehr salzig, ungemein feines Mousseux, Spannung und Potenzial, wirkt sogar letztlich zu jung. Endet geradezu adstringierend. Groß! 97/100

Mein Winzer

Raumland

Raumland – »eine Familie mit Sektleidenschaft«, so sagen sie über sich selbst. Das ist mit einem gewissem Understatement zu verstehen, denn das Sekthaus Raumland steht an der Spitze des deutschen Schaumweines.