Domaine du Trapadis

Rasteau 2010

Rasteau 2010
RebsorteRebsorte
Carignan
Grenache
Syrah
BewertungBewertung
JDRR 89/100
Lobenberg 91+/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,0% Vol.
Trinkreife: 2013 - 2023
LageLage
Frankreich
Rhone
Gigondas und Rasteau
Allergene
Sulfite

  • 11,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

15,33 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Domaine du Trapadis

Abfüller - Domaine du Trapadis, Route d'Orange, 84110 Rasteau, FRANKREICH


JDRR

JDRR über:
Rasteau 2010

89/100
-- JDRR: Very well done and worth checking out, the 2010 Domaine du Trapadis Rasteau is a cement tank aged blend of 70% Grenache, 10% Carignan, 10% Mourvedre, and 10% Syrah. It exhibits a clean, well-made profile of spice-laced berry fruit, licorice, pepper, and hints of leather, medium bodied, good acidity, and a dense, concentrated mid-palate. Enjoy bottles over the coming 4-5 years. 89/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Rasteau 2010

91+/100
Lobenberg: In Rasteau und Cairanne ist 2010 wie in Gigondas der wahrscheinlich beste Jahrgang, den es bisher gab. Der Jahrgang 2010 ist durch die lange Vegetationsperiode ohne jeglichen Stress zur vollen Reife gekommen, selbst im September gab es noch etwas Regen, man konnte die Trauben hängen lassen, ein völlig stressfreier Jahrgang. Die Winzer vergleichen den Jahrgang in der Qualität mit der Rasse, Frische und Erhabenheit von 1978. Die Frucht des Jahrgangs 2010 hält voraussichtlich, wie der 1978er, fast ewig, die Weine werden älter und damit reifer, aber sie werden kaum oxidieren. Die Balance der extrem hohen Säure mit dem satten, feinkörnigen Tannin und der ausgeprägten Mineralität ist wirklich außergewöhnlich. 2010 ist der erste nun auch zertifizierte Bio-Jahrgang auf der Domaine. Schwarz-Rubinrot, sehr schöne reife Beerennase mit viel Brombeere, ein wenig Blaubeere, konzentrierte rote Walderdbeere, ein ganz kleiner Hauch gelbe Frucht, feuchtes Erdreich, ein wenig Mango, dunkle Schokolade und frische kubanische Zigarre, aber in allem nie zu üppig, nie zu dramatisch, sondern immer ein angenehmer kleiner großer Wein bleibend. Im Mund sehr blumig, Veilchen, viel schlanker als die Nase, schöne lange, sehr balancierte rote und schwarze Frucht, feine Schokolade, Tabak, Espresso, mehr jedoch Cappuccino, feine Mineralität, tolle Rasse zeigend, nicht so rund und üppig wie der 2009, eher etwas länger und ausgewogener, aber genauso großartig. 91+/100
Mein Winzer

Domaine du Trapadis

Die biologisch bearbeitete Domaine du Trapadis von Helen Durand umfasst 20 Hektar Rebland mit durchschnittlich knapp 40 Jahre alten Reben. Sie liegt ziemlich genau in der Mitte zwischen den Ortschaften Cairanne und Rasteau. […]

Zum Winzer
  • 11,50 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 15,33 €/l