Olivier Bernstein

Puligny Montrachet Champ Gain 1er Cru 2010

98–99
100
2
Chardonnay
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2038
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–99/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Puligny Montrachet Champ Gain 1er Cru 2010

98–99
/100

Lobenberg: Biologische Weinbergsarbeit. Schon in der Nase mit voller Säure und Mineralität daherkommend, die Vergärung und der lange Ausbau im neuen Holz sind kaum zu riechen und zu schmecken, das Holz wird von der üppigen Frucht und der Säure und Mineralität schier gefressen. Das ist ein richtiger Strahlemann mit einem unglaublichen Duft, die totale Frische, köstliche Mineralität, die absolute Perfektion in jeder Beziehung. Am Gaumen ein grandioses Kraftbündel, gleichzeitig von sublimer Feinheit und Noblesse, der Wein steht da wie eine Eins mit seiner beeindruckenden Struktur, Puligny in Reinkultur, enorm konzentriert, ein Weingigant von sagenhafter Schönheit und Perfektion. Aromen von reifen, gelben Äpfeln und Akazie, Passionsfrucht, Lichi und Mango. Im Gaumen weich und seidig mit einer großen Aromenvielfalt von süßen, hellen Früchten, Toast und Mineralien. Grandiose Klarheit und Geradeauslauf, blind womöglich als Chevallier Montrachet gedeutet, wunderbar feines Säurespiel und richtig Power. Die absolute Extraklasse im 1er Cru-Bereich. 98-99/100