Barbaresco DOCG 2019

Produttori del Barbaresco: Barbaresco DOCG 2019

Zum Winzer

96
100
2
Nebbiolo 100%
5
rot, trocken
15,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2044
Verpackt in: 6er
9
seidig & aromatisch
frische Säure
fruchtbetont
3
Lobenberg: 96/100
Suckling: 93/100
6
Italien, Piemont
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Barbaresco DOCG 2019

96
/100

Lobenberg: Die Kooperative besteht aus 54 Mitgliedern, die völlig unterschiedlich in der Größe sind. Alle Nebbiolo der Mitglieder werden zu 100% in die Kooperative geliefert und nur top-gesundes Lesegut aus stark verringerten Erträgen wird angenommen. Das heißt, Mitglieder können ihre besten Trauben nicht selbst ausbauen und nur abgeben, was übrig bleibt. Bei Produttori geben die Mitglieder wirklich all ihre besten Trauben an die Kooperative, daher sind die Qualitätsstandards so unvergleichbar gut. Unter 7.000 Kilo pro ha ist der Maximalertrag. Bezahlt wird nach Qualität der Trauben, nicht nach Lage oder Namen, das heißt eben auch, dass alle Winzer gehalten sind, nur erstklassige Trauben abzuliefern. PH-Werte, Säuren, Tanningehalte und Traubengesundheit – alles wird vor der Bezahlung penibel geprüft. Die Trauben werden zu 100 Prozent entrappt und im Stahltank vergoren. Im darauffolgenden Mai kommt der Wein dann ins Holz. Der Ausbau erfolgt zwei Jahre lang in großen, französischen Holzfässern, die kleinsten davon fassen 2.500 Liter, die größten 75.000 Liter. Einmal pro Jahr wird der Wein angezogen in ein neues Fass und am Ende der zwei Jahren ungeschönt abgefüllt. Was für eine schöne, komplexe Nase. Das ist auch eine erwachsene und weinige Nase. Fein würzig, duftig, eher rotfruchtig, an rote Kirschen erinnernd. Kalkige Mineralität kommt hervor. Auch im Mund ist dieser Barbaresco schon ein richtiger Genuss. Präzise, rotfruchtig mit der leicht griffigen Textur von roten Johannisbeeren. Dabei ist die Textur aber dennoch samtig, denn die Frucht wickelt sich förmlich um die Tannine. Das ist ein charmanter, reifer, saftiger Wein mit einem Hauch Vanille. Wow, ultra-trinkig und mit einer fantastischen Fruchtintensität. Chambolle-Musigny 1er Cru pur! Ich bin geflasht von der Präsenz, dem ultra Charme und der Saftigkeit dieses Weines. Wenn man superzarte und zugleich komplexe Weine schätzt, wenn das Verträumte siegen soll über Wucht und Kraft, dann ist das hier phänomenal. Die zartere Version des genialen Barbaresco Asili 2019 von Giacos für ein Drittel des Preises. Best ever hier! Und das Schöne ist, in Barbaresco muss man auch in diesem großen Jahr 2019 nicht ganz so lange bis zur Trinkbarkeit warten. 96/100

Jahrgangsbericht

Der Jahrgang 2019 ist im Piemont wie auch in vielen anderen Regionen Europas ein magisches Jahr der Perfektion, er wird als klassischer Jahrgang hoch gelobt und im selben Zuge auch hoch bewertet. Viele Winzer vergleichen den Jahrgang mit dem Weltklasse-Ausnahme-Jahrgang 2016, besonders wegen der Tannindichte, Konzentration und Power der Weine. Den entscheidenden Unterschied zu den 2016ern macht aber die Balance der vielen dichten Tannine mit der wollüstigen Frucht, die süßer und saftiger ist als in den 2016ern. Die vibrierend frische, ausgleichende Säurestruktur der Weine sorgt für die ultimative, herausragende Balance. Der hohe Anteil an Polyphenolen bringt dabei vor allem bei Nebbiolo eine gesund leuchtende Farbe hervor, die tiefer und intensiver ist als in den Vorjahren. Im Grunde genommen haben die 2019er den Genuss-Regler lauter aufgedreht als die 2016er, sie sind eine hedonistische Version dieses klassischen Jahrgangs. Trotz all der Saftigkeit und Balance werden die Weine aber einige Zeit brauchen, um in ihr ideales Trinkfenster zu kommen, frühestens ab 2025, idealerweise ab 2028 geht’s los. Die Topweine haben das Zeug dazu, locker 20 und mehr Jahre im Keller zu reifen. Sie sind stramme, elegante Marathonläufer.

93
/100

Suckling über: Barbaresco DOCG

-- Suckling: This is extremely floral and bright on the nose with lavender, violets and dark berries. Orange peel too. Full-bodied and solid with firm tannins and a tight finish. Better in 2024. 93/100

Mein Winzer

Produttori del Barbaresco

Die ursprünglich im Jahr 1958 vom Pfarrer Don Fiorino Marengo geschaffene, und heute vom Direktor Aldo Vacca und Önologen Gianni Testa geführte Produktionsgenossenschaft ist heute ein fester Zusammenschluß der besten, ca. 50 Kleinsterzeuger der Region Barbaresco, die sich wegen ihrer Höhenlage bis...

Barbaresco DOCG 2019