Friedrich Becker

Pinot Noir Sankt Paul Großes Gewächs trocken 2017

frische Säure
strukturiert
seidig & aromatisch
96–98
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2049
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–98/100
Suckling: 96/100
Parker: 95/100
Weinwisser: 18+/20
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Noir Sankt Paul Großes Gewächs trocken 2017

96–98
/100

Lobenberg: Pflaumig, reich und konzentriert, Amarena und eingelegte Rumfrüchte, fast an einen ganz feinen Châteauneuf erinnernd, durchaus etwas Grenache Reminiszenz, aber so unendlich fein dabei. Drückend, schwarzfruchtig, üppig und mit charmanter Fülle. Am Gaumen wird das Ganze von einer intensiven Säurespur und einem festen Tanningerüst eingefangen – ein Ritt auf der Rasierklinge zwischen hoher Reife und pikanter Frische. Konzentriert und lang, mit eisernem Tanningriff, der ein langes Leben verspricht. Dennoch ist es mit dieser wunderbaren Frische und Transparenz von 2017 jetzt schon ein sehr schicker Wein, wenngleich seine Zeit erst mit mindestens 5 Jahren oder mehr an Flaschenreife wirklich kommen wird. Pinot Noir in Hochform, ganz grandios. 96-98/100

96
/100

Suckling über: Pinot Noir Sankt Paul Großes Gewächs trocken

-- Suckling: Cool and energetic, yet deep and ripe. Great red-cherry fruit. Serious tannin structure, too, but fine-grained, driving the very long, chalky finish at a brisk clip. The best vintage ever of this wine. Better from 2021. 96/100

95
/100

Parker über: Pinot Noir Sankt Paul Großes Gewächs trocken

-- Parker: The 2017 Sankt Paul Spätburgunder GG is pure, fresh and intense yet always refined and elegant on the deep and finely plummy nose with its tobacco leaf aromas. Silky, pure and fresh on the palate, this is an extraordinary, sustainable yet always pure and transparent Pinot with very fine tannins and a long and intense finish. This is finer and more delicate compared to the massive Heydenreich, and it's more 'French' compared to the Kammerberg KB. A fabulous Pinot from comparably younger vines. Tasted in Wiesbaden in August 2020. 95/100

18+
/20

Weinwisser über: Pinot Noir Sankt Paul Großes Gewächs trocken

-- Weinwisser: Wirkt dichter, reifer und kraftvoller als die beiden Pendants, auch männlicher. Dennoch feinsinnig. Dunkle Kirschen und Würze sowie getrocknete Kräuter dominieren das Bouquet. Im Mund enorm saftig, stoffig mit feinsandigen, fast süsslichen Gerbstoffen, schöner Tanningriff, guter Grip, engmaschig gewobenes Finale, männlich, eindringlich mit Charakter. Alle drei Weine würde ich gerne in ein paar Jahren wieder probieren. 18+/20

Mein Winzer

Friedrich Becker

Friedrich Becker gehört seit vielen Jahren zu den besten Winzern Deutschlands. Als er 1973 das elterliche Weingut übernahm, trat er sofort aus der Winzergenossenschaft aus. Friedrich Becker war ehrgeizig und ist es bis heute geblieben. Seit dieser Zeit gilt auf Weingut Friedrich Becker das Augenmerk...