Pinot Noir L'Enfer du Calcaire

Histoire d'Enfer

Pinot Noir L'Enfer du Calcaire 2015

strukturiert
seidig & aromatisch
saftig
94–95
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Schweiz, Wallis
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Noir L'Enfer du Calcaire 2015

94–95
/100

Lobenberg: Der Wein wächst in drei Parzellen auf den Hochlagen von Salquenen, alles in biodynamischer Bewirtschaftung. 2015 hat mehr Druck, mehr Konzentration und mehr Samtigkeit als der kühlere, schlankere 2014er. Definitiv ist 2015 das eindrucksvollere, reifere und alterungswürdigere Jahr. Tiefe, dichte Frucht von roten Waldbeeren, Himbeere und Wildkirsche, auch Schlehe, tänzerisch und fein, aber durchaus druckvoll. Imposante Länge und Konzentration, die jetzt gerade erst beginnt sich langsam aufzufächern und sicher noch einige Jahre zulegen wird mit dieser kraftvollen Statur. Gleichzeitig besitzt er die Finesse und Kühle der schweizerischen Hochlagen auf Kalkstein, das ist schon eine grandiose Kombination. 94-95/100

Mein Winzer

Histoire d’Enfer

2008 gründeten die drei Weinbesessenen Alexandre Challand, James Paget und Dr. Patrick Regamey das Weingut Histoire d’Enfer. Die drei verbindet eine enge Freundschaft und selbstverständlich die Leidenschaft Wein. In weniger als zehn Jahren gelang es dem Team ein Sortiment aufzubauen, welches nicht...

Diesen Wein weiterempfehlen