Friedrich Becker

Pinot Noir La Belle Vue trocken 2015

Pinot Noir La Belle Vue trocken 2015
RebsorteRebsorte
Pinot Noir 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 98-100/100
Pirmin Bilger 20/20
WeinWein
Rotwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022 - 2052
Verpackt in: 6er
LageLage
Deutschland
Pfalz
Allergene
Sulfite

  • 240,00 €

0,75 l · 34698H

320,00 €/l

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von Friedrich Becker

Abfüller - Friedrich Becker, Hauptstraße 29, 76889 Schweigen, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Pinot Noir La Belle Vue trocken 2015

98-100/100
Lobenberg: Eine absolute Kuriosität. Dieser Wein steht auf nur 0,8 Hektar und ergibt nur einen winzigen Ertrag von 20 hl/h. Über 60 Jahre alte Gewürztraminer-Reben wurden umgepfropft von einer Spezialfirma, welche World Wide Vineyards heißt. Sie kommt aus Frankreich und beschäftigt nur peruanisches Personal. Also 2013 alles von Gewürztraminer auf Pinot Noir umgemodelt. Reine Selection Marsalle aus den eigenen Weinbergen von Fritz Becker. Das ist eine Süd-/Ost-Exposition. Also etwas kühler als die reine Südexposition von Sankt Paul und dem darüber liegenden Heydenreich. Reiner Kalkstein mit einer sehr geringen Löss-/Lehmauflage. Auch hier 2015 mit einem Rappenanteil aus diesem winzigen Ertrag. Und Fritz ist so begeistert, dass er diesen Wein von Anbeginn über sein Heydenreich setzt. Das muss ich jetzt probieren. Die Nase ist rauchig von den Rappen. Darunter immens dichter Kirschlikör. Aber auch hier diese Holunder-/Lakritzunterlage, viel Eukalyptus und schöne Minze mitkommend. Unglaublich dicht und reich. Fast fett. Ich wüsste gar nicht, wo ich das im Burgund unterbringe. In dieser Üppigkeit, in dieser schwarz/roten Frucht erinnert mich das schon irgendwie an einen Corton. So drückend, so wuchtig. Der Mund zeigt nochmals mehr Druck als der Heydenreich, was ja klar ist, denn das war der allerfeinste Wein. Und auch nach dieser Verkostung bleibt er das für mich. Wir sind hier im La Belle Vue eher in dieser immensen Power, die auch der Kammerberg schon gezeigt hat. Unglaublich viel Druck und wahnsinnig viel Salz. Der Wein muss irren Extrakt haben und aus diesen uralten Reben der Gewürztraminerunterlagen kommt so viel Mineralität. Ich verstehe, dass Fritz diesen unglaublich reichen La Belle Vue oberhalb seine Heydenreichs sieht, halte aber den Heydenreich persönlich für den schöneren und größeren Wein, weil er so unendlich fein ist. Aber das dies ein riesiges Powerteil ist, was zum Besten Deutschlands gehört, ist klar. 98-100/100
Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Pinot Noir La Belle Vue trocken 2015

20/20
-- Pirmin Bilger: Grünveredelt - ehemals Gewürtraminer Reben - fast 60jährig. Der Duft mit einer etwas wärmeren Aromatik ausgestattet. Auch hier zeigt sich ein Duft zum dahinschweben schön. Himbeere und Erdbeere stehen im Vordergrund. Von der Lage her und dem alter der Reben ist dies das Flagschiff des Weingutes. Kalkstein Boden mit sehr wenig Auflage (karger Boden). Am Gaumen zeigt sich die prägende Säurestruktur, welche dem Wein dies unglaubliche Frische und Leichtigkeit verleiht. Konzentrierte Aromatik von edelster Qualität welche an einen ganz grossen Burgunder erinnert. Ich suche nach den Unterschieden zwischen den anderen drei grossen Pinots und muss eingestehen, dass das Niveau derart hoch ist, dass man einfach nur noch den Hut vor den Becker's ziehen kann. Es sind Nuancen, welche die ganz feine Unterschiede ausmachen. Wahrscheinlich wird man die ganz grosse Klasse dieser Weine erst in ihrem gereiften Zustand wirklich erkennen können. 20/20
Mein Winzer

Friedrich Becker

Friedrich Becker gehört seit vielen Jahren zu den besten Winzern Deutschlands. Als er 1973 das elterliche Weingut übernahm, trat er sofort aus der Winzergenossenschaft aus. Friedrich Becker war ehrgeizig und ist es bis heute geblieben. Seit dieser Zeit gilt auf Weingut Friedrich Becker das Augenmerk dem Spätburgunder. [...]

Zum Winzer
  • 240,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 320,00 €/l

Ähnliche Produkte