Markus Molitor

Pinot Noir Brauneberger Mandelgraben * trocken 2011

seidig & aromatisch
strukturiert
frische Säure
93–94+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
Parker: 91/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Noir Brauneberger Mandelgraben * trocken 2011

93–94+
/100

Lobenberg: Alle Pinot Noir bei Molitor stehen zu 100% auf Schieferböden, diese geben bekanntlich die gerade dadurch bedingten deutschen Aromen. Das bedeutet in der Regel weniger Kirsche als im kalksteinhaltigen Burgund und Baden, stattdessen Himbeeren, Erdbeeren, Pflaume, Hagebutte. Und genau das zeichnet diesen Mandelgraben 2011 aus. Sehr hohe Aromatik, dicht, extrem charmant, berauschend schön. 2011 - ein Traumjahr. Sehr zarter, feiner Mund, Bittermandel dazu. Sehr betörend, anständige Säure, guter Schliff, schöner Geradeauslauf mit wieder feiner Bitternote. Es fehlt ein bisschen an Wucht und Dampf um wirkliche Größe zu zeigen. Die Feinheit bei gleichzeitig hoher Aromatik überwiegt. Der Wein macht richtig Spaß, ist extrem trinkig, und - wahrscheinlich bedingt durch den Jahrgang - in diesem Preisbereich wunderbar. Nur beim Mandelgraben liegt bei Markus Molitor auf dem Schiefergestein eine auch sandige Auflage, der Wein hat von daher etwas mehr Körper, ist ein klein wenig bäuerlicher. Wie soll man die anderen bewerten, wenn dieser kleine Wein von Molitor schon so gut ist? 93-94+/100

91
/100

Parker über: Pinot Noir Brauneberger Mandelgraben * trocken

-- Parker: Very pure, fresh and elegant on the nose, the 2011 Brauneberger Mandelgraben Pinot Noir * displays cherry and black berry flavors intertwined with mocha. On the palate this is full-bodied, yet pure, fresh and firmly structured Pinot, showing a silky texture and a vital acidity. Chocolate and mocha aromas are still present, but it is the transparency, purity, finesse and vitality of this Pinot, as well as its cherry-flavored finish, that makes it an excellent ambassador for Mosel Pinot Noir. 91/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland.