Margaux

Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein) 2020

seidig & aromatisch
strukturiert
pikant & würzig
95–97
100
2
Cabernet Sauvignon 75%, Merlot 18%, Petit Verdot 5%, Cabernet Franc 2%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2054
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 95–97/100
Suckling: 96–97/100
Gerstl: 19/20
Wine Cellar Insider: 94–96/100
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein) 2020

95–97
/100

Lobenberg: In Bordeaux gab es 2020 eine unglaubliche Regenmenge im Frühjahr. Während der frühen, aber perfekten Blüte, blieb es zwei Wochen lang trocken, direkt danach gab es wieder Regenfälle. Von Mitte Juni bis Mitte August fiel dann allerdings keinen einziger Tropfen Regen mehr. Bei Sandböden war das ein Desaster – die Reben bekamen Trockenstress. Bei Lehmböden, wie wir sie in den besten Lagen des Médoc und Pomerol haben, oder auf reinem Kalkstein, wie oft in Saint-Émilion, war das überhaupt kein Problem. Zumal Mitte August circa 80 Millimeter Regen fielen. Ende August nochmal 15 Millimeter. Danach war es den ganzen September über trocken. Also ziemlich perfekte Bedingungen für hervorragendes Terroir, perfekte Bedingungen für hohe Reife und satte Tanninwerte, bei recht moderater Säure. So auch für Château Margaux mit seinem lehmhaltigen Terroir. Der Pavillon Rouge besteht 2020 aus 75 Prozent Cabernet Sauvignon, 18 Prozent Merlot, fünf Prozent Petit Verdot und zwei Prozent Cabernet Franc. Der Ertrag lag 2020 aufgrund der Trockenheit bei nur 36 Hektolitern pro Hektar. Normalerweise sind es rund 45 Hektoliter. Die Lese fand zwischen dem 10. und dem 30. September statt. Wir haben hier einen klassischen Zweitwein, in den ein Drittel der Produktionsmenge geht, ein weiteres Drittel geht in den Erstwein, der Rest in einen Drittwein. Was wir schon zuvor bei Château Palmer erlebt haben, das setzt sich hier bei Château Margaux mit seinem Pavillon Rouge fort: eine wunderschöne Duftwolke, hohe reife Frucht. Schon in der Nase eine satte Konzentration zeigend. Aber eine milde Säure. Einfach eine hedonistische, liebliche Duftwolke. Schwarze Kirsche, süße rote Kirsche, reife Zwetschge, leichte Lakritze und Milchschokolade. Die Nase wird umspült von dieser sanften, ja fast leckeren hedonistischen Wolke. Im Mund setzt sich das fort. Unglaublich fein, aromatisch und lecker. Die Säure und der pH-Wert ist – wie mir versichert wurde – identisch mit den Werten von 2019. Aber die Tanninmengen sind 2020 höher, jedoch sind sie butterweich, seidig und poliert. Der Tannin-Level ist, zusammen mit 2018, der höchste in der Geschichte von Château Margaux. Das Finale endet in Wohlgefallen – ein Leckerli. Ein wirklich schöner Margaux, der aber wahrscheinlich angesichts des Preises nur wenige Liebhaber finden wird. Eine große Freude! 95-97/100

96–97
/100

Suckling über: Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

-- Suckling: Blackberry and graphite with dark fruit and violets on the nose. Very complex. Full-bodied with lovely, fine tannins that are lightly chewy. Extremely long and polished. Really refined. Integrated tannins. Wonderful length. 96-97/100

19
/20

Gerstl über: Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

-- Gerstl: 75% Cabernet Sauvignon, 18% Merlot, 5% Petit Verdot und 2% Cabernet Franc.Sehr viel schwarze Frucht aus Kirsche, Zwetschge und Brombeere. Ein Bouquet welches unglaublich fein und zart, aber auch intensiv wuchtig und betörend elegant wirkt. Auf Chateau Margaux vergleicht man den Jahrgang mit 2010, 2016 und 2019. Das ist schon unglaublich delikat was hier aus dem Glas strahlt. Auch sehr viel Frische geht von diesem Wein aus. Was sofort auffällt ist dieser weiche und cremige Gaumenfluss, welcher mich an 2019 erinnert. Er hat aber auch etwas strenges von 2010. Sicherlich weniger Säure als 2016, aber immer noch genial saftig und sehr edel ausbalanciert. Das ist eine geballte Ladung an Frucht mit sehr viel Rafinesse. Pirmin Bilger 19/20

94–96
/100

Wine Cellar Insider über: Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

-- Wine Cellar Insider: Right off the bat you find an array of flowers before moving on to the ripe, red berries, dark pit fruits, black plums and earthy nuances. Refined, elegant, soft and supple, there is freshness and purity to the fruits, along with length and precision on the palatemaking this a contender for the finest vintage of Pavillon Rouge that has been produced yet. Give this 5-7 years of age and enjoy it over the following 15 years or so. The wine was made from blending 75% Cabernet Sauvignon, 18% Merlot, 5% Petit Verdot and 2 Cabernet Franc. 94-96

Mein Winzer

Margaux

Hier die harten Fakten zu diesem weltberühmten Weingut: Château Margaux verfügt über circa 80 Hektar Weinberge, die mit 75 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot und 5 % Cabernet Franc und Petit Verdot bestockt sind. Die Reben sind im Schnitt über 35 Jahre alt. Die Lese erfolgt per Hand und es wird erst...