Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

Margaux

Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein) 2016

seidig & aromatisch
strukturiert
pikant & würzig
96–97
100
2
Cabernet Sauvignon 84%, Merlot 10%, Petit Verdot 6%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 96–97/100
Gerstl: 19/20
Bettane: 95-96/100
Quarin: 95/100
Wine Enthusiast: 94–96/100
Suckling: 94–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Margaux
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein) 2016

96–97
/100

Lobenberg: Der Zweitwein, der, wie Chateau Margaux selbst, weniger als ein Viertel der Gesamterntemenge ausmacht. Die Hälfte geht in den Drittwein und wird im Fass verkauft. Die Selektion der Weine ist schon extrem hier. Auch die Rebsortenzusammensetzung hat sich im Laufe der Zeit unglaublich angenähert. Früher waren 30% der jüngeren Merlot im Pavillon Rouge, heute sind es nur noch gut 10%. 84% sind Cabernet Sauvignon. Also Chateau Margaux und Pavillon Rouge werden sich immer ähnlicher im Charakter. Sehr schöne reife Zwetschge und rote Kirsche, Sauerkirsche, Holunder, helle Lakritze. Feine Nase, schöne Aromatik. Und wie nicht anders zu erwarten, wie seit Jahren bekannt, der Mund des Pavillon Rouge ist köstlich. Ist eine wirkliche Delikatesse. Rote reife Kirsche, Sauerkirsche, süße rote Johannisbeere, dann kommt Schwarzkirsche, auch ein wenig gelbe Frucht. Das Ganze ungemein harmonisch verwoben. Tanninmasse, total poliert, nichts tut weh, nichts ist grün. Köstlich, reif, mit schöner mineralischer Länge. Ein sehr schicker Merlot, der durchaus mit einigen 2ème Crus mithalten kann, der viele Chateaux in den Schatten stellt, weil er so voller Finesse und ein so großer Spaßmacher ist und trotzdem Substanz und Druck zeigt. Von allen Zweitweinen der Premier Crus ist das mit Abstand der Beste. Noch besser als der hervorragende Clos du Marquis auf Las Cases. Ich hab noch nie einen solch guten Pavillon Rouge probiert. Der Wein steht für sich selber. Von der Charakteristik her ist das locker ein 2eme Cru. So berauschend, so wunderschön. Hoffentlich ist er preiswert. :-) Wird er natürlich nicht sein, wir alle werden ihn nicht kaufen, aber es gebührt ihm die best ever Ehre: 96-97/100

19
/20

Gerstl über: Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

-- Gerstl: Die Beeren waren sehr klein, aber es gab sehr viele. Das ist ein Vorteil, so gibt es mehr Traubenhäute in Verhältnis zum Saft. 2016 waren die Nächte kühl, das erklärt die frische Aromatik der Weine. Hier wird extrem streng selektiert, von der gesamten Produktion geht etwa 1/4 in den Zweitwein und 1/4 in den Grand Vin. Die Hälfte geht in der dritten Wein oder wird im Fass verkauft. Das ist schon eine andere Nummer als noch vor wenigen Jahren, hat vermutlich die Qualität eines mittleren Jahrgangs von Chateau Margaux früherer Zeiten. Ein Traumduft, mit einem recht grossen rotbeerigen Anteil. Feiner, delikater, supereleganter Gaumen, sensationell feine Tannine, eine berauschende Delikatesse. 19/20

94–96
/100

Wine Enthusiast über: Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

-- Wine Enthusiast: While this wine has high acidity, it also has intense tannins and concentrated black-cherry fruits. It is poised between a firm, concentrated structure and sophisticated fruitiness, suggesting the wine will age well over many years. 94–96/100

94–95
/100

Suckling über: Pavillon Rouge du Chateau Margaux (2.Wein)

-- Suckling: Very concentrated and tannic Pavillon Rouge. Muscular. Full body and lots of intense fruit. Four-square. 94-95/100

Mein Winzer

Margaux

Hier die harten Fakten zu diesem weltberühmten Weingut: Château Margaux verfügt über circa 80 Hektar Weinberge, die mit 75 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot und 5 % Cabernet Franc und Petit Verdot bestockt sind. […]

Diesen Wein weiterempfehlen