Claus Preisinger

Paradigma 2011

Paradigma 2011
RebsorteRebsorte
Zweigelt 50%
Blaufraenkisch 30%
Merlot 20%
BewertungBewertung
Falstaff 94-96/100
Lobenberg 96-97/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2014 - 2030
Verpackt in: 6er
LageLage
Österreich
Burgenland
Allergene
Sulfite

  • 32,00 €

0,75 l · 22367H

42,67 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Claus Preisinger

Abfüller - Claus Preisinger, Goldbergstrasse 60 , 7122 Gols, ÖSTERREICH


Falstaff

Falstaff über:
Paradigma 2011

94-96/100
-- Falstaff: Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, zarter Wasserrand. Intensive schwarze Beerenfrucht, feine Kräuternote, zarter balsamischer Touch, mit Brombeer und Cassis unterlegt. Kraftvoll, stoffig, dunkle Beerenfrucht, feine, aber präsente Tannine, sehr gute Länge, extraktsüßer Nachhall, elegant schokoladiger Rückgeschmack, großes Zukunftspotenzial. 94-96/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Paradigma 2011

96-97/100
Lobenberg: 50% Zweigelt, 30% Blaufränkisch, 20% Merlot. Entrappt, vergoren im offenen Holzfass. Der Paradigma ist das Filetstück der Toplagen, die absolute Auslese der ältesten Reben und der besten Weinbergsteile. Tiefe würzige Kirschnase mit Herzkirsche, dann feine rote Kirsche, zum Schluss etwas Schattenmorelle mit leicht würziger Erde, dunkle Pralinen, etwas Mon Chéri, sehr versammelt, sehr dunkel bleibend. Aber mit großer Frische und salziger Mineralität. Im Mund mehr Rundheit, mehr Schliff, feiner, harmonischer als der Pannobile, weist aber in eine ähnliche Richtung. Hervorragende Balance. Überwiegend Kirschen aller Arten mit ein wenig Brombeere, schwarze Erde, schwarze Olive, auch etwas verbrannte Spuren, kubanischer Tabak, aber immer auf der säurebeladenen, rassigen Seite bleibend. Immer eher schlank und pinothaft als fett und merlothaft. Sehr rasanter Wein mit einer langen Salzspur, die die Zunge hinunter läuft. Große Frische, hervorragender Trinkwein auf sehr hohem Niveau. Der Wein hat 14,5° Alkohol, die jedoch nicht zu spüren sind, genau so wenig wie das Holz. Die Säure frisst alles, balanciert alles. 96-97/100
Mein Winzer

Claus Preisinger

1980 in Eisenstadt, Burgenland geboren, absolvierte Claus Preisinger eine Ausbildung in der Höheren Bundesanstalt für Weinbau und Kellerwirtschaft in Klosterneuburg und zog dann durch die Welt. […]

Zum Winzer
  • 32,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 42,67 €/l

Ähnliche Produkte