Sierra Cantabria - Eguren

Organza 2018

exotisch & aromatisch
94–95
100
2
Viura 50%, Malvasia 30%, Garnacha blanca 20%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–95/100
Tim Atkin: 95/100
Penin: 93/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Organza 2018

94–95
/100

Lobenberg: In 500 Metern Höhe auf Sierra Cantabrias Weingut Senorio di San Vicente auf reinem Kalkstein gewachsen, über 60 Jahre alte Reben, Buschwein. Bio. Im Barrique vergoren. Sattes, strahlendes Gelb, tolle Krautwürzigkeit mit weißem Pfeffer, Mango, Limette und einem Touch Holz. Kalkstein und Salz kommen dazu. Fast fetter Mund und doch mit großer Frische ausgestattet, toller Wechsel von reifer Quitte, gelber Melone und Reneklode zu Apfel, Birne und Limette mit etwas Zimt und Minze. Leichte Phenolik, das gibt ein straffes Gerüst, im Finale sogar etwas Akazienhonig mit leichtem Grapefruit-Unterton. Ein genialer Wein, noch sehr jung, kann gerne noch einige Jahre lagern um sein ganzes Potenzial auszuschöpfen. Spanien, das unbekannte Land für große Weißweine mit Potenzial. Superb. 94-95/100

95
/100

Tim Atkin über: Organza

-- Tim Atkin: It's easy to forget that the Eguren brothers make white wines, such is the quality of their reds, but no one should be in a hurry to overlook this cuvée of Viura with 25% Malvasía and 15% Garnacha Blanca, barrel-fermented in French oak and then aged on its lees for 11 months. Chalky, refreshing and textured with citrus and tangerine flavours and stony minerality. A comparative bargain. 95/100

93
/100

Penin über: Organza

-- Penin: Leuchtendes Gelb. Kraftvoll und würzig. Aromen von weichem Eichenholz, reifem Obst, geröstetem Brot, hellen Früchte und tropischer Frucht. Im Mund Röstnoten. Fett, strukturiert, lang, zartbitter und elegant. 93/100

Mein Winzer

Eguren

Am Fuße der Sierra Cantabria-Berge, die die Weinberge vor kalten Winden schützen, liegen die drei Weingüter der Familie Eguren. Diese berühmte Familie stellt sowohl in der Rioja, wie auch in Toro (Teso la Monja), mit ihren Weingütern die qualitative Spitze der Region dar.

Diesen Wein weiterempfehlen