Tenuta di Cefalicchio

Ognissole Brecciato Castel del Monte DOC 2013

BIO

Sale

fruchtbetont
seidig & aromatisch
90–91
100
2
Nero d'Avola, Morellone
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 90–91/100
Falstaff: 90/100
6
Italien, Apulien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Ognissole Brecciato Castel del Monte DOC 2013

90–91
/100

Lobenberg: Autochtone Rebsorten, eine echte Rarität. Sattes Dunkelrot mit Schwarz. Insgesamt trotz seiner Würzigkeit doch frisch-fruchtiger veranlagt als der ebenfalls biodynamische Bruder Romanico. Neben dunklen auch satt rote Früchten in der Nase. Im Grunde im Kern rote und schwarze Johannisbeere. Getrocknete Kräuter und Süßholz. Im Mund fein, elegant und fokussiert. Wieder die Johannisbeere und dazu weißer Pfeffer, mit einem Hauch Lorbeer im Abgang. Tolle Säure-Tannin Struktur. Alles auf der feinen Seite. Fruchtsüße und leichte Bitterstoffe im balancierten Abgang. Einfach eine richtig runde Sache. 90-91/100

90
/100

Falstaff über: Ognissole Brecciato Castel del Monte DOC

-- Falstaff: Tiefdunkles Rubinrot Vielschichtig nach Rosinen und getrockneten Feigen, auch würzig nach Vanille und Himbeeren. Frischer Gaumen, mit mittlerer Länge und gutem Druck. 90/100