Nuits Saint Georges 1er Cru Clos de L'Arlot Monopole

Domaine de L'Arlot

Nuits Saint Georges 1er Cru Clos de L'Arlot Monopole 2018

strukturiert
saftig
pikant & würzig
95–96+
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2049
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96+/100
Decanter: 95/100
Parker: 92–94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Nuits Saint Georges 1er Cru Clos de L'Arlot Monopole 2018

95–96+
/100

Lobenberg: Sehr niedriger Ertrag von rund 30 hl/ha. Spontangärung im traditionellen Cuve. Sowohl der Rappenanteil als auch der Neuholzanteil beim Ausbau im Barrique liegen hier bei rund 50%. Die unendliche Feinheit bei gleichzeitiger markanter Struktur und inbrünstiger Fruchtfülle ist es, was die Appellation Nuits-St-Georges besonders auszeichnet. Und Arlot steht für genau diesen Typ Wein. Und der Clos de l’Arlot als Hauslage steht eben sinnbildlich für die Domaine. Wobei der eigentliche Hauswein der 1er Cru Clos de Forets Saint Georges ist, der alleine die Hälfte der Jahresproduktion ausmacht. Ein wunderschönes transparentes Kirschrot im Glas, hier findet nie eine übermäßige Extraktion statt, nur dezentes Überschwallen des Mostes. Während der 1er Cru Clos des Fôrets Saint-Georges ein reiner Vertreter der südlichen Nuits ist mit dunkler, fast schwarzer Frucht, ist der Clos de l’Arlot auch wieder mehr auf der ganz klassischen Sauerkirsche und der Schlehe, aber eben doch auch mit dem charakteristisch-dunklen Kern. Die Nase ist sehr fein, aber gleichzeitig zeigt sie eine hohe Reife in fast nur roter Frucht. Ein bisschen wilde Erdbeere, Himbeere und Sauerkirsche. Sehr transparent, sehr klar, aber doch Wärme und Reife zeigend. Gleichzeitig diese Frische und Luftigkeit erhaltend. Viel Energie, vibrierend. Cranberry, Sauerkirsche, sehr geradeaus. Total feinkörnig, wunderbar leichtfüßig und voller Spiel und Energie am Gaumen. Dazu eine deutlich kreidige Struktur. Sehr lang und getragen, aber alles in Feinheit und ätherischer Frische. Diese Saftigkeit, diese Duftigkeit, die Intensität der Aromen, die Kombination aus der Süße, der Würze und der Pikanz sind die reinste Freude. Man muss alles vergessen, was man mit Nuits Saint Georges verbindet, der Clos de l’Arlot ist total unique. Das Besondere am Clos ist vor allem seine hohe Komplexität, weil hier in diesem Terroir, das wie ein Amphitheater ausgerichtet ist, eigentlich alles vorhanden ist. Von jungen bis älteren Reben, von tiefgründigeren bis zu flachgründigeren, steinigeren Böden. Diese Mischung aus diesem ganz vielen kleinen Elementen, die durch jede einzelne Parzelle eingebracht wird, ergibt am Ende einen extrem komplexen und vielschichtigen und stets hochfeinen Wein. Premeaux-Prissey bzw. der Clos de l´Arlot ist – obwohl er südlich von Nuits Saint Georges liegt – einfach anders, ein völlig einzigartiges Terroir, das nicht so sehr an Nuits Saint Georges erinnert, sondern mehr an die Feinheit von Chambolle oder Volnay. Es hat einfach eine Eleganz, Feinheit und Präzision, die man mit Nuits Saint Georges nicht so sehr verbindet, die den Clos de l’Arlot aber in jedem Jahrgang auszeichnet. 95-96+/100

95
/100

Decanter über: Nuits Saint Georges 1er Cru Clos de L'Arlot Monopole

-- Decanter: The painterly, steep-sloped Clos de l'Arlot is planted with vines that have an average age of more than 50 years and is always among the best and most harmonious wines of Nuits-St-Georges. Deeply coloured and concentrated, with scented 45% new wood, savoury red fruit flavours, nuanced tannins and a precise, well-balanced finish. Classy stuff. 95/100

92–94
/100

Parker über: Nuits Saint Georges 1er Cru Clos de L'Arlot Monopole

-- Parker: The 2018 Nuits-Saint-Georges 1er Cru Clos de l'Arlot is showing well, even at this early stage, opening in the glass with aromas of cherries, licorice, sweet spices and subtle soil tones. On the palate, the wine is medium to full-bodied, velvety and supple, with lively balancing acids and promising back-end grip. 92-94/100

Mein Winzer

Domaine de L’Arlot

Etwas südlich des malerischen Städtchens Nuits-Saint-Georges gelegen, ist die im 18. Jahrhundert gegründete Domaine de l’Arlot eine wahre Perle der Côte de Nuits. Die Domaine sitzt genau genommen in Premeaux. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen