Nuit Saint Georges Les Plateaux 2016

Mongeard-Mugneret

Nuit Saint Georges Les Plateaux 2016

94–95
100
2
Pinot Noir 100%
3
Lobenberg 94–95/100
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2042
Verpackt in: 12er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Domaine Mongeard-Mugneret, 16 Rue de la Fontaine, 21700 Vosne-Romanee, Frankreich


  • 66,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Nuit Saint Georges Les Plateaux 2016

94–95
/100

Lobenberg: Im Lieu-dit Les Plateaux stehen 45 Jahre alte Reben auf einem Mix aus Lehm und Kalk aus dem jurassischen Zeitalter. Die Trauben werden zu 100% entrappt und per Hand im Weingut nachsortiert. Der Ausbau erfolgt mit einem Neuholzanteil von 30-40% im ansonsten gebrauchten Barrique. Wir haben eine wollüstige, dichte Nase von Nuits-typischer schwarzer und roter Frucht, schwarze Kirsche, Schlehe und Schattenmorelle, dazwischen blitzt immer mal wieder ein deutlicher heller wirkender Johannisbeertouch auf. Dahinter liegt eine dezente, sehr noble Holzwürze mit ganz feinen Röstnuancen. Die dunkle Graphitmineralität, die sich wie die Handschrift von Mongeard durch alle Weine der Côte-de-Nuits zieht unterlegt die duftige Nase mit einem dunklen Charakter. Im Mund zeigt sich der Wein sowohl einnehmend und aromatisch als auch sehr geradlinig und fokussiert. Wir haben die schöne Kombination der roten und schwarzen Beerenfrucht, auch klassische Griottekirsche, einen beschwingten aber dennoch intensiven Körperbau mit sehr feiner aber vitaler Säurestruktur und dem unglaublich weichen, mürben Tannin von Nuits-St-Georges. Der Mund wirkt sehr saftig, getragen von der energetischen Säure, die dem Les Plateaux einen ungemein rassigen, fast frischen Charakter gibt, trotz seiner dunkelfruchtigen Intensität der Aromen, welche sich lange bis in den graphit-mineralisch unterlegten Nachhall ziehen. Ein Bilderbuch Nuits-St-Georges, der den Spagat schafft zwischen sehr klassischem, Terroir-typischem Burgund und moderner Feinheit und Geschliffenheit der Frucht und des Tannins. Ganz wunderbar. Das Jahr 2016 hat in der Spitze zwar unglaublich lagerfähige Weine hervorgebracht, aber das Qualitätsniveau im Einstiegs- und Villagebereich eben auch schon auf ein enorm hohes Level gehoben. 94-95/100

Mein Winzer

Mongeard-Mugneret

Die Domaine liegt in Vosne-Romanée, der renommiertesten und besten Weingemeinde der Côte de Nuits. Sie zählt ohne Zweifel zu den traditionellsten, qualitativ bedeutendsten, und mit 30 Hektar auch zu den größten Familien-Domaines der Bourgogne, seit 1620 im Familienbesitz. [...]

Zum Winzer
  • 66,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 88,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte