Thomas Haag / Schloss Lieser

Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–98+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98+/100
Gerstl: 20/20
Pirmin Bilger: 19+/20
Weinwisser: 18,5/20
Falstaff: 94/100
Mosel Fine Wines: 94/100
Parker: 93+/100
Winespectator: 93/100
Vinum: 93/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken 2017

97–98+
/100

Lobenberg: Die Lage Niederberg Helden bringt von Haus aus bedingungslos üppige Weine, aber Schloss Lieser ist nun mal der Meister der Finesse. Es gibt hier nie fette Weine. Der Niederberger Helden ist Thomas Haags Paradelage. Er hat sie groß gemacht. Probiert nach dem Brauneberger und dem Graacher Himmelreich 2017 haben wir hier eben diese ganz besondere Stilistik der Lage Helden aus Niederberg. So viel Wucht, so viel reiche Fülle, und gleichzeitig sehr strukturiert, fest, dicht und versammelt. Das ist ein großer monolithischer Riesling. Nicht so ultrakomplex wie das Himmelreich, sondern viel wuchtiger, viel strukturierter. Bei der Dichte der Nase bin ich hier eher bei einem großen Wein der Nahe denn von der Mosel. So reich und trotzdem so sauber definiert an den Kanten. Viel deutsche gelbe Frucht und viel Traubensaft in der Nase. Blumig unterlegt, und trotzdem athletisch kraftvoll, und vor allem super clean. Die Kanten links und rechts sind sofort klar und der Geradeauslauf ist phänomenal. Im Mund wird es dann nochmal spezieller. Wir haben wie beim Himmelreich diese riesige Komplexität und dieses irre Spannungsfeld vom Restzucker um die 5 Gramm, von der Säure bei 8, bei nur 12% Alkohol, extreme Mineralität und rasiermesserscharfe Klarheit. Auch im Mund ist der Wein sehr sauber definiert. Für mich nicht so multipel, nicht so spielerisch komplex wie das Graacher Himmelreich. Ja, eine Etage darüber vielleicht im Geradeauslauf. Aber es gibt 2017 einen Rollentausch, das Himmelreich liegt vorne, Niederberg Helden extrem gut gelungen, aber knapp hinter dem Himmelreich zurückbleibend. Trotzdem ein großer Wein. 97-98+/100

20
/20

Gerstl über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken

-- Gerstl: er Helden ist eines der ganz grossen Terroirs der Mosel. Der Duft ist ein wahres mineralisches Feuerwerk, er vermittelt das Gefühl, der Duft käme aus der Tiefe eines Ziehbrunnens, die Vielfalt ist enorm. Wo nimmt ein so sagenhaft schlanker, filigraner Wein diese,enorme Kraft her? Die Konzentration ist gewaltig, der Wein bleibt gertenschlank und irre rassig, da ist gewaltig Zug drin, ein kaleidoskopartiges Aromenspektrum und er geht beinahe unendlich in die Länge, ein Traumwein, das ist trockener Riesling von absoluter Weltklasse. 20/20

19+
/20

Pirmin Bilger über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken

-- Pirmin Bilger: Dieses grosse Gewächs scheint, zumindest in der Nase, eine perfekt Vereinigung der beiden vorhergehenden Wein. Viel Frucht und Frische macht den Wein zu einem echten Strahlemann. Der schiesst förmlich aus dem Glas mit seiner Energie. Hinter der Frucht kommt ein wunderschöner intensiver blumiger Duft zum Vorschein, welcher ihm zu noch mehr Komplexität verhilft. Am Gaumen zeigt er von allem einen Tick mehr und ist doch so von absoluter puristischer Eleganz geprägt. Alles scheint in perfekter Balance und Harmonie. Die geniale Säure verhilft ihm zu einem enormen Zug nach vorne und macht ihn zusätzlich nobel leicht. Eine ausgeprägte Mineralität zeigt sich zum Schluss beim Abgang und widerspiegelt das Terroir. 19+/20

18,5
/20

Weinwisser über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken

-- Weinwisser: Vor zwei Jahren mit 19/20 unter den Top 5, im vergangenen Jahr mit 18.5/20 ebenfalls unter den Top 10 Deutschlands. Die alten Reben wachsen auf blauem verwittertem Devonschiefer, Steil- lage mit bis zu 70% Steigung. Leicht reduk- tives «Sponti-Bouquet» mit würzig-kräut- rigen Noten, dahinter wieder die packende, steinige Mineralik, gebündelter, salziger und durchweg mineralischer Gaumen, hat Druck und Rasse, sehr pikant und schiefer- mineralisch, dabei noch zarter als der 2016er, linear und detailliert komponiert – und für so einen finessenreichen, schlanken und durchtrainierten Körper hat er eine an- sprechende Länge mit würzigen Noten von rotem Apfel und Schiefer. Erinnert eher an den 2016er. Bravo. 18,5/20

93+
/100

Parker über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken

-- Parker: Lieser's 2017 Niederberg Helden Riesling GG opens with a clear and elegant bouquet of tropical fruits with a nice 'sponti' tone from the natural fermentation. Lush and delicate on the palate, with a piquant and salty minerality, this is an intense and elegant Helden with good aging capacity. Tasted in Wiesbaden in August 2018. 93+/100

93
/100

Winespectator über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs trocken

-- Winespectator: A very elegant version, with parafin, dried citrus, pepper, mineral, apple and herb avors. Intense and balanced, showing soft tartness, yet with terrific length. A fine expression of place, in the dry style. Best from 2020 through 2028. 93/100

Mein Winzer

Thomas Haag / Schloss Lieser

Ein klassischer Wein von der Mittelmosel stellt so ziemlich das luftigste und leichteste dar, was an Wein möglich ist. Dabei sind es keine Leichtweine, sondern äußerst vielschichtige Tropfen mit subtilem Gleichgewicht, wenn sie so gelungen sind wie die Weine von Thomas Haag.