Thomas Haag / Schloss Lieser

Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs 2015

98–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–100/100
Weinwelt: 95/100
Winespectator: 94/100
Suckling: 93/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs 2015

98–100
/100

Lobenberg: Der Wein wurde als Ganztraube vorsichtig und schonend gepresst und vor der eigentlichen Spontanvergärung mehrfach geklärt. Die Lage Niederberg Helden bringt von Haus aus bedingungslos üppige Weine, aber Schloss Lieser ist nun mal der Meister der Finesse. Es gibt hier nie fette Weine. 2015 strahlt der Helden grüngelb im Glas. Das Bouquet deutet Schieferwürze an, weiße Blüten, Nektarine, viel Steinobst, dann Limettenabrieb – alles bleibt fein aufgegliedert. Am Gaumen dann ganz typisch die geradlinige Struktur. Große Gewächse von der Mosel sind in der Jugend manchmal abweisender zu verkosten als aus anderen Regionen. Doch der Helden strahlt schon 2015. Da schwirren Kräuter neben Steinobst mit, gelber Tee und gelbe Kiwi. Und im Ausklang gibt es nochmals einen Säurekick, der belebt. Großer Wein aus 2015 – wie immer zart und filigran anstatt fett. 98-100/100

95
/100

Weinwelt über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs

-- Weinwelt: Angenehm rauchige Schieferwürze und Kraft; im Mund Zitruszeste und gelbe Frucht, sehr saftig und kräuterwürzig, tolles Spiel, viel Zug und Kraft, Wein mit Aha-Effekt. 95/100

94
/100

Winespectator über: Niederberg Helden Riesling Großes Gewächs

-- Winespectator: Lush and well-spiced, with loads of green peach, baked apple, white cherry and pear avors that feature touches of bacon fat. Sage cream notes emerge in the midpalate, and the nish lingers with rich savory and mineral accents. Best from 2018 through 2022.—K.M. 94/100

Mein Winzer

Thomas Haag / Schloss Lieser

Ein klassischer Wein von der Mittelmosel stellt so ziemlich das luftigste und leichteste dar, was an Wein möglich ist. Dabei sind es keine Leichtweine, sondern äußerst vielschichtige Tropfen mit subtilem Gleichgewicht, wenn sie so gelungen sind wie die Weine von Thomas Haag.