Keller

Morstein Spätburgunder Großes Gewächs Felix (Versteigerungswein) trocken 2016

voluminös & kräftig
fruchtbetont
seidig & aromatisch
99–100
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2056
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 99–100/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Morstein Spätburgunder Großes Gewächs Felix (Versteigerungswein) trocken 2016

99–100
/100

Lobenberg: 2015 war der erste Jahrgang für diesen Versteigerungswein, den ich unbedingt haben musste. Aber wie ich bereits befürchtet hatte, ist 2016 der noch stärkere Wein. Denn 2016 ist bei Pinot Noir generell einfach so unglaublich gut, weil es so elegant ist. 2015 war etwas runder, etwas voluminöser. 2016 traumhaft geschliffen, elegant, geradlinig und super definiert. Was für eine wunderschöne Herzkirsche und ein Hauch von Sauerkirsche am Rand. Grandiose Frische, frischer als 2015. Ja, man kann durchaus sagen, dass dieser Wein durchaus an der Oberkante des vertretbaren ist. Aber es gibt eben nur so wenig und es gehört zusammen mit dem Wildenstein von Huber, dem Hundsrück von Fürst und dem Heydenreich von Becker zum besten, was Deutschland im Bereich Pinot Noir zu bieten hat. Dass er 4 bis 5 mal so teuer sein muss wie die anderen ist einfach der Knappheit und der hohen Nachfrage geschuldet. Vielleicht nur für Millionäre, aber ihr gönnt euch mit das beste, was Deutschland anzubieten hat und als 2016er eben bisher unerreicht gut. Dennoch nicht so viel größer als die zuvor genannten Becker und Huber, aber zumindest neben ihnen in der ersten Reihe. Und wer diesen Morstein Felix vor sich auf dem Tisch hat, weiß zumindest, dass er so ziemlich das rarste an deutschem Rotwein dastehen hat, was es gibt. 99-100/100

Mein Winzer

Klaus Peter Keller

Klaus Peter Keller ist wahrlich ein Top-Winzer, der bestes Terroir mit Geschick und Einfühlungsvermögen zu traumhaften Weinen vermählt. Behutsam führt der ambitionierte Klaus Peter Keller seit diesem Jahrhundert die Weinerzeugung in zigster Generation fort, er, der vielleicht bei den trockenen...