Morey Saint Denis Village Lieu Dit Rue de Vergy 2011

Pascal Marchand

Morey Saint Denis Village Lieu Dit Rue de Vergy 2011

94
100
2
Pinot Noir
3
Lobenberg 94/100
5
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016 – 2036
Verpackt in: 6er
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Pascal Marchand, 9, rue Julie Godemet - BP 76, 21700 Nuits-St-Georges, FRANKREICH


  • 35,00 €

inkl. 19% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
Internet

Internet über:Morey Saint Denis Village Lieu Dit Rue de Vergy 2011

-- Internet: -- IWC: (15% vendange entier): Bright, medium red-ruby. Inviting aromas of raspberry, spices, cola, mocha and menthol. Densely packed and sappy, with good lift to the red cherry, spice and pepper flavors. Spreads out nicely on the back end, finishing with good stony limestone pungency and lift. - 90/100

Katalog

Katalog über:Morey Saint Denis Village Lieu Dit Rue de Vergy 2011

-- Katalog: -- BH: A touch of wood spice frames ripe but relatively high-toned aromas of essence of red pinot fruit but there are also notes of cassis, black cherry and anise present. Here too the mid-palate is quite supple as the fine-grained tannins impart a sophisticated mouth feel to the very pure and lengthy finish. A quality villages that is worth considering. -91/100

lobenberg

Lobenberg über:Morey Saint Denis Village Lieu Dit Rue de Vergy 2011

94
/100

Lobenberg: Biologisch-organische Weinbergsbearbeitung, teilweise schon in Umstellung zur Biodynamie. Je nach Wein zum Teil oder bei 1er- und Grand Crus auch totale Ganztraubenvergärung ohne Entrappung. Natürlich spontan vergoren in Holzfudern. Lange Maischestandzeiten nach dem Gärvorgang, vorsichtiges Abpressen, Malo im Barrique, einmaliger Abzug, alles nur mit Schwerkraft, dann Ausbau ohne Batonnage oder Abzug bis zur Füllung nach 18 Monaten auf der Feinhefe in neuen und gebrauchten Barriques. Satte schwarze Erde und schwarze Kirsche, schwarze Johannisbeere und Brombeere in der rauchigen Nase, tief, würzig, unglaublich intensiv und duftig. Lakritz und Salz duften nach. Im singenden Mund vibriert alles, Eukalyptus, Anis und Minze in erdiger Schwarzkirsche, auch hier feinste Lakritze, dominikanische Zigarre und etwas Schokosouffle. Grandiose Spannung, feinste Zitrus- und Gelbfruchtanteile in Salz spielen den Gegenpart. Oh Gott, was ist es schwer 2012 zu probieren, alles ist so unglaublich gut hier, der Jahrgang übertrifft in seiner charmanten Aromatik alles, schon Pascals Village und Lieu Dits stellen alle 1er Cru vor 2008 in den Schatten. 93-94/100

Mein Winzer

Pascal Marchand

Pascal Marchand ist Franko-Kanadier und in Montreal aufgewachsen. Er zählt inzwischen zu den allerersten Adressen für große Burgunder. Sein Vater war weinbegeistert und referierte bei vielen Familienessen über Wein. […]

Zum Winzer
  • 35,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 46,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte