Domaine Jacques Prieur

Montrachet Grand Cru 2013

Limitiert

100
100
2
Chardonnay 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2044
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Parker: 93–95/100
Galloni: 93–94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Montrachet Grand Cru 2013

100
/100

Lobenberg: Die berühmteste Weißweinlage der Welt. Die Königin aller Weißweine. Vom zusammen mit der Domaine Romane Conti anerkannt besten Erzeuger dieser Lage. Dieser grandiose Chardonnay wird auf nur 0,59 Hektar auf halber Höher des Hangs angebaut. Die Lage ist Ost- bis Südost mit sehr intensiver Sonneneinstrahlung. Der Boden ist sehr dünn, steinig und sehr natriumhaltig. Auch weißen Mergel tritt zu Tage. Beste Begebenheit für mineralischen Ausdruck und zugleich für eine optimale Drainage. Die Trauben des biologisch bearbeiteten Weinbergs werden in kleinsten Einheiten handverlesen und in einer pneumatischen Presse langsam und über viele Stunden gepresst. Die Maischestandzeit beträgt somit bis zu 12 Stunden. Die spontane alkoholische Gärung und Reifung findet ausschließlich in neuen Barriques statt. Der Wein wurde nach der Malo gut 22 Monate auf der Feinhefe ausgebaut. Keine Batonnage und kein Abzug im Ausbauzeitraum. Allein das Farbspiel ist betörend. Grün-golden leuchtet das Glas. Schon in der Nase merkt man die Stringenz des Weines. Äußerst gradlinig und fokussiert. Datteln und Feigen, Quitten, Marillen, Zesten von Orange und Zitrus, knackige Grapefruit, alles schwimmt in leckerster Ananas-Creme. Klarheit und Lebendigkeit sind perfekt in Balance gebettet. Im Mund zeigt sich der Wein konzentriert, straff und voller Energie. Nie zu fett, das Holz ist nicht spürbar. Die unerhörte Reichhaltigkeit und Komplexität lässt er jetzt schon aufblitzen, fast eine Explosion im Mund, das wird sich aber später noch vollends entfalten. Dieser Wein hat eine sehr große Zukunft vor sich und braucht viele Jahre bis zur Öffnung. Chardonnay ohne weitere Steigerung. Ehrfurchtsgebietend. 100/100

93–95
/100

Parker über: Montrachet Grand Cru

-- Parker: The 2013 Montrachet Grand Cru comes from Prieur's two parcels and was picked on October 3, the same day as the Chevalier-Montrachet. Ten barrels were produced, nine of them new. This is fuller on the nose compared to the Chevalier, and like Chartron's Montrachet, there is a sense of roundness and generosity here. The palate is crisp and balanced, demonstrating a touch more depth than the Chevalier and with a long, spicy finish. 93-95/100

93–94
/100

Galloni über: Montrachet Grand Cru

-- Galloni: Pale yellow. Aromas of ripe peach, honey and menthol. Larger-scaled than the Chevalier-Montrachet, conveying a sweet impression to its lemon and honey flavors, but with salty minerality provding force. The Chevalier-Montrachet is more delicate, but this wine really saturates the palate and builds on the end. A comparatively low-alcohol version of Montrachet but with no lack of power. -- Stephen Tanzer 93-94/100