Mazoyeres Chambertin Grand Cru

Domaine Maume - Pascal Marchand

Mazoyeres Chambertin Grand Cru 2012

Limitiert

97–99
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2048
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–99/100
Parker: 94/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mazoyeres Chambertin Grand Cru 2012

97–99
/100

Lobenberg: 2012, ein Jahr der Katastrophen (Verrieselung und Hagelstürme) in Burgund und zugleich eines der interessantesten und qualitativ herausragendsten Jahre der letzten Jahrzehnte. Mit winzigen Mengen, berstender Frucht, seidigen, ultrafeinen Tanninen, frischer Säure, und vor allem dem Alleinstellungsmerkmal überragender Aromatik. Biologisch-organische Weinbergsbearbeitung, teilweise schon in Umstellung zur Biodynamie. Je nach Wein zum Teil oder bei 1er- und Grand Crus auch totale Ganztraubenvergärung ohne Entrappung. Natürlich spontan vergoren in Holzfudern. Lange Maischestandzeiten nach dem Gärvorgang, vorsichtiges Abpressen, Malo im Barrique, einmaliger Abzug, alles nur mit Schwerkraft, dann Ausbau ohne Batonnage oder Abzug bis zur Füllung nach 18 Monaten auf der Feinhefe in neuen und gebrauchten Barriques. Im Süden des Dorfes gelegen. Recht steile Hanglage. Kalkstein.Heller Lehm. Liegt nahe Clos Saint Denis und Clos de La Roche. Ost-Südostexposition. Kühle Lage, immer extrem komplex. Unglaublich feine Kirschfrucht, nicht enden wollend. Sauerkirsche, Herzkirsche, Schwarzkirsche, Schlehe, alles dicht und wahnsinnig schiebend und doch auch hellrot im Duft, auch dieser Pinot ist nah an einem grandiosen Nebbiolo, ein Cannubi. Tanninmassen geschliffenster Art im unendlichen, intensiven Nachhall, dennoch so zart und fein und verträumt. Ein Beweis, dass 2012 in seiner Aromatik dem 2010er durchaus überlegen sein kann. 97-99/100

94
/100

Parker über: Mazoyeres Chambertin Grand Cru

-- Parker: Tasted blind at the annual 'Burgfest' tasting in Beaune. The 2012 Mazoyères Chambertin Grand Cru from Maume-Tawse has a slightly disjointed nose at first, takes time to tuck its shirt in, but it is worth the wait because it reveals attractive, very natural and harmonious brambly red fruit, particularly raspberry and cranberry, both suffused with palpable tension. The palate is medium-bodied with very fine tannin, complete and harmonious, focused and very elegant. This is a truly wonderful contribution to the vintage with impressive terroir and winemaking skill. 94/100

Diesen Wein weiterempfehlen