Mature Vine Pinot Noir 2018

Rippon

Mature Vine Pinot Noir 2018

Limitiert

saftig
pikant & würzig
frische Säure
97
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2038
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 97/100
Suckling: 98/100
6
Neuseeland, Central Otago
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Mature Vine Pinot Noir 2018

97
/100

Lobenberg: Central Otago, das Mekka der neuseländischen Pinot Noir? Zumindest auf der Südinsel. Biodynamie. Alles Handarbeit. Zum Teil als Ganztraube vergoren und zum Teil entrappt. Spontan vergoren und danach im Fass bleibend zur Malo. In neuem und zu 3/4 in gebrauchten Barriques auf der Vollhefe ausgebaut, nach einem Jahr umgezogen in gebrauchte Barriques und bis zur unfiltrierten Füllung auf der Feinhefe bleibend. Enorm konzentriert, blumige Nase, Veilchen mit Blaubeere, Cassis, Schwarzkirsche und Waldhimbeere. Minze, Piementpfeffer, Grahit, Holz und Eukalyptus dahinter. Salzige Mineralität vom Kalkstein-Terroir. Etwas Lakritze und frische Zwetschge kommen im Mund dazu. Langer, intensiver, erdig fruchtiger Nachhall. Schon eine Wucht! 97/100

98
/100

Suckling über: Mature Vine Pinot Noir

-- Suckling: Dried strawberries, mushrooms, bark and flowers on the nose. It changes all the time! Full-bodied with intense yet refined tannins that drive the center palate to a long and almost endless finish. Great length. Great wine as always! Impressive to taste now, but this will be even better in three to five years. From biodynamically grown grapes. Drink or hold. 98/100

Mein Winzer

Rippon

Rippon ist eines der wenigen biodynamischen Weingüter Neuseelands. Und das ist bei weitem nicht das einzige Außergewöhnliche an diesem ozeanischen Spitzenweingut. Jancis Robinson sagte über einen Rippon, dass er der komplexeste neuseeländische Pinot Noir sei, den sie je verkostet habe. James...