Tobias Feiden

Marbleous Moselsürscher F (Fahrberg) 2018

seidig & aromatisch
strukturiert
pikant & würzig
96
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
12,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Marbleous Moselsürscher F (Fahrberg) 2018

96
/100

Lobenberg: Tobias Feidens Lagenwein aus dem Moselsürscher Fahrberg, der aber noch nicht so heißen darf. Wunderschöner gelegen und umgeben von einem Naturschutzgebiet. Hier Wachsen die Reben auf Terrassen mit dunkelblauen Schiefer. Mit ca. 50% ganzen Trauben vergoren und 30 Tagen Maischestandzeit. Man hat es gleich in der Nase. In der Steigerung des Guts- und Ortsweins ist dieser Fahrberg einfach noch mal eine Spur voller und komplexer. Feine Kirsche, eine elegante Kräuterspur dahinter, ein Hauch Schlehe, Johannisbeere. Der Mund ist pure Eleganz, feine Frucht, nichts Überladenes. Kraftvoll in Säure und Frucht, aber derart geschmeidig über die Zunge laufend, dass einem wohlig wird. Hinter der Kirsche verstecken sich ein paar schicke Schokoladenaromen. Wir haben Kirschkern im Nachhall, aber alles immer abgerundet und fein. Das Tannin ist einfach perfekt geschliffen und ultra rund. Jetzt schon vor Harmonie strotzend, im fünf bis zehn Jahren eine pure Freude an Feinheit und Eleganz. 96/100

Mein Winzer

Tobias Feiden

Tobias Feiden lebt und arbeitet unter dem gleichen Dach wie Materne & Schmitt. Diese beiden Weingüter bilden zusammen arbeitstechnisch eine Symbiose und zudem ist Tobias auch der Lebenspartner von Rebecca Materne. Diese beiden Weingüter eint, dass sie philosophisch als auch in der praktischen...