Clos Louie

Louison & Leopoldine de Clos Louie 2014

Louison & Leopoldine de Clos Louie 2014 Louison & Leopoldine de Clos Louie 2014
RebsorteRebsorte
Cabernet Franc 80%
Merlot 20%
BewertungBewertung
Lobenberg 94-95/100
Gerstl 18+/20
WeinWein
Rotwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2031
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Cotes de Castillon
Allergene
Sulfite

  • 19,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

26,00 €/l

Lebensmittelangaben

Alle Weine von Clos Louie

Abfüller - Clos Louie, 1 Terres Blanches, 33350 SAINT GENES DE CASTILLON, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Louison & Leopoldine de Clos Louie 2014

94-95/100
Lobenberg: Der Louison ist kein Zweitwein von Clos Louie sondern stammt aus speziellen Plotabschnitten des Weinbergs. 80% Cabernet Franc und 20% Merlot, also eine extreme Cabernet Franc Ausrichtung. Der Wein präsentiert sich in der Nase als nicht nach Bordeaux gehörend. Wir sind in der Loire und bei einem tollen Erzeuger aus Chinon oder Saumur. Diese wunderbare Krautwürzigkeit der Cabernet Franc mit einer ganz intensiven, reifen, roten, dichten und süßen Frucht, aber eine tolle Frische ausstrahlend. Fein und doch dicht zugleich. Wir haben untypisches Bordeaux und diese unglaubliche Rasse und Feinheit der Loire, sowie Charme und Dichte zugleich und eine tolle Krautwürze dabei. Der Wein hat Grip und Zug, eine tolle Länge und hohe Intensität. Die Augen ziehen sich zusammen, das Tannin ist deutlich spürbar, auch wenn es super fein geschliffen ist. Das Sensationelle ist die tolle Spannung, die der Wein aufbaut. Er vibriert. Das ist super schicker Stoff mit viel Dampf und Kraft, ohne jemals übermäßig zu werden. Das Ganze endet in charmanter Feinheit, hallt aber für Minuten nach. Bitte lösen Sie sich von Bordeaux und fühlen Sie sich in die Loire versetzt und träumen Sie über große, dichte, kraftvolle Cabernet Francs. Super Stoff. 94-95/100
Gerstl

Gerstl über:
Louison & Leopoldine de Clos Louie 2014

18+/20
-- Gerstl: Die Besitzer des Weinguts Clos Louie, Pascal und Sophie Lucin-Douteau, haben diesen Wein nach ihren Kindern benannt. Der Louison & Léopoldine ist aber nicht etwa der Zweitwein von Clos Louie, sondern stammt von der 1,4 ha kleinen Parzelle, welche die Familie 2012 erworben hat. Die Rebstöcke 80% Cabernet Franc, 20% Merlot sind zwar für Clos-Louie-Verhältnisse noch jung. Aber sie wurden doch bereits 1962 gepflanzt und sind somit immerhin schon über 50 Jahre alt. Der nach Süden ausgerichtete Hang besteht aus Lehm-Kalkböden, nur eine sehr dünne Schicht über dem Muschelkalkfelsen. Selbstverständlich wurden die Reben von Anfang an biologisch bewirtschaftet. Ab 2015 wird der Wein (wie sein grosser Bruder Clos Louie) Bio-zertifiziert sein. Der 2014er wurde am 10. Oktober gelesen, die Trauben wurden sorgfältig sortiert. Nur perfekt reifes und gesundes Traubengut wurde in Betontanks vinifiziert, während 30 Tagen kalt mazeriert und spontan mit natürlichen Hefen vergoren. Ausbau teilweise in einmal gebrauchten Barriques, teilweise im Stahltank, um die Frucht zu bewahren. Gesamtproduktion nur gerade 2500 Flaschen. Der Wein ist damit noch rarer als Clos Louie! Ein köstliches Fruchtbündel strahlt aus dem Glas, schwarze Frucht vom Feinsten, in Verbindung mit genialer Würze und schönsten Trüffelnuancen, was dem Duft seine raffinierte Terroir-Tiefe verleiht. Am Gaumen begeistert der Wein mit traumhaftem Schmelz, feinsten Tanninen und edler Extraktsüsse. Der zeigt den gleichen Charme wie sein grosser Bruder Clos Louie, er ist ebenso kraftvoll und von burgundischer Eleganz getragen. Selbst wer das Glück hatte, ein paar Flaschen vom raren Clos Louie zu ergattern, sollte sich von diesem unglaublich preiswerten, grossen Bordeaux-Wein ein paar Flaschen gönnen, denn das ist – auch wenn er einige Ähnlichkeiten mit seinem grossen Bruder zeigt – eine überaus eigenständige Weinpersönlichkeit. 18+/20
Mein Winzer

Clos Louie

Es handelt sich bei diesem Weingut nur um 0,85 Hektar. Bis zu 150 Jahre alte Reben, wurzelecht, Prephyloxera. Merlot, Malbec, Carmenere, Cabernet Franc. Lehm-Eisen-Auflage auf reinem Kalkstein, biologische Bearbeitung, Gras- und Kräuterbewuchs. […]

Zum Winzer
  • 19,50 €
Lebensmittelangaben

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 26,00 €/l