Terroir al Limit

Les Manyes Vi d'Altura 2015

unkonventionell
pikant & würzig
strukturiert
97–98
100
2
Garnacha 100%
5
rot
14,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2057
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–98/100
Parker: 99/100
Suckling: 96/100
Weinwisser: 19/20
Jeb Dunnuck: 95/100
6
Spanien, Priorat
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Les Manyes Vi d'Altura 2015

97–98
/100

Lobenberg: Die Einzellage Les Manyes ist alljährlich Anwärter auf Parkers Top 5. 100% Garnacha strahlt hier mit einem funkelnden Granat im Glas. Zunächst verblüfft die feine Ätherik. Eine Verbindung aus Brombeere, Cassis und Fichtennadeln. Barriquenoten sind hier inexistent. Am Gaumen ist der Les Manyes ganz weich, anders als sein Bruder aus der Einzellage Les Tosses. Die Unterschiede sind so deutlich und Jahr für Jahr offensichtlich, wie bei Giacomo Conternos Francia und Cerretta. Zwei unterschiedliche Ausdrücke einer großartigen Region. Beide voller Potenzial aber hocheigenständige Lagenweine. Die Tannine sind ultra zart aber deutlich vorhanden, viel saftige Beeren kommen hinzu und ein vibrierendes Säurespiel. Kühl und seidig zugleich. Der Wein zeigt den klaren Charakter des Grenache. Die ausgeprägte Fruchtigkeit ist da. Aber hier wurde sie zu einem Wein von Weltklasse ausgebaut. 97-98/100

99
/100

Parker über: Les Manyes Vi d'Altura

-- Parker: The otherworldly 2015 Les Manyes is a completely different Garnacha from Priorat, as it comes from a high-altitude vineyard on clay and limestone soils with a total absence of slate. From a cold terroir at 800 meters in altitude, this is very perfumed, floral, exuberant and open, nuanced, elegant and complex. The wine also has structure and concentration but doesn't show it—or just shows it in a subtle way. This has an electric palate with lively, almost citric acidity. Every year the wines seem to be better... Where is the limit? 1,865 bottles were filled after 24 months in a Stockinger foudre, yet the wine shows no oak at all. This is truly outstanding, possibly the best Les Manyes ever. I couldn't help but to think about Rayas when I tasted this...99/100

96
/100

Suckling über: Les Manyes Vi d'Altura

-- Suckling: A garnacha that delivers aromatic brilliance and palate focus. Medium body, and a dense palate that builds with powdery tannins and a bright and growing finish. An emotional wine. Drink or hold. 96/100

19
/20

Weinwisser über: Les Manyes Vi d'Altura

-- Weinwisser: Reiner Garnatxa in Einzellage auf 800 Metern Höhe unter der Kette von Montsant und auf Quartz, Kalkstein und Lehm. Wild- kräuter und süsse Gewürze drängen sich zuerst in die Nase, gefolgt von reifen roten Johannisbeeren und Walderd- beeren, ein Hauch von blondem Tabak. Süsser, lebendiger Ansatz, dann pfeffrig, kräutrig mit grossartigen, filigranen Tanninen, viel Spannung und Mineralik, sehr langer, leicht salziger Abgang von sublimer Finesse. 19/20

95
/100

Jeb Dunnuck über: Les Manyes Vi d'Altura

-- Jeb Dunnuck: Beautiful notes of ripe strawberries, strawberries, dried flowers, rose garden, hints of dried earth and minerality all emerge from the 2015 Les Manyes. Made from 100% Garnacha, fermented with no destemming, and aged two years in a single foudre, this medium to full-bodied beauty has a Rayas-like personality, building, fine tannin, not a hard edge to be found, and a great finish. It’s an incredible expression of Garnacha from the Priorat that’s going to drink beautifully for 15+ years. This cuvée is unique in that it comes from more clay soils compared to the more typical Llicorella and schist soils of the region. 95/100

Mein Winzer

Terroir al Limit

Was passiert, wenn ein Münchner im fernen Spanien ein Weingut aufbaut, sich das Knowhow von einem der größten Erzeuger Südafrikas einholt und beide das Ziel haben, nach burgundischem Vorbild Weine von Weltformat zu erzeugen?