Du Retout

Le Retout Blanc 2015

Le Retout Blanc 2015
StilStil
voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
RebsorteRebsorte
Sauvignon Gris 36%
Gros Manseng 35%
Savagnin 16%
Mondeuse Blanche 13%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94+/100
Gerstl 19/20
WeinWein
Weißwein
barrique
13,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2030
Verpackt in: 12er OHK
LageLage
Frankreich
Bordeaux
Haut Medoc
Allergene
Sulfite

  • 18,80 €

0,75 l · 27207H

25,07 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager


Alle Weine von Du Retout

Abfüller - Du Retout, Cussac Le Vieux, 33460 Cussac Fort Medoc, FRANKREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Le Retout Blanc 2015

93-94+/100
Lobenberg: Château du Retout ist einer der Vorreiter für eine sehr kuriose Weißweincuvée, aber natürlich in allerkleinster Menge. 35% Gros Manseng, 36% Sauvignon Gris, 16% Savagnin, 13% Mondeuse Blanche. Diese Cuvée wird auf nur gut einem Hektar angepflanzt. Ertrag 45hl/ha. Es gibt nur einige tausend Flaschen. Von Hand gelesen, Rebe für Rebe wird selektiert. Auslese total. Die Weine wurden komplett vor dem Regen Ende September gelesen. Selbst die langsam reifenden Gros Manseng waren am 27.9. komplett eingebracht. Die Weine werden direkt aus der ganzen Traube gepresst. Der Saft wird abgesetzt und danach gibt es die alkoholische Fermentation in kleinen Holzfässern. Die nächsten 4 Monate wird im Barrique ausgebaut mit Battonage. Die alkoholische Fermentation nimmt bis zu 24 Tage in Anspruch. Der Wein wird 8 Monate zu 80% in Barriques ausgebaut, welche zu einem Viertel neu sind, 20% im Stahl. 13,5% Alkoholgehalt, 5g absolute Säure, 3,16 PH-Wert. Erstmals vor einigen Jahren ist du Retout mit dieser Cuvée auf den Markt gekommen. Inzwischen machen einige Weingüter wie du Tetre in Margaux oder andere diese Cuvée nach. Trotzdem, hier ist das Original. Das erste Weingut, das eine so kuriose Rebsortenzusammenstellung auf so eine superbe Art in die Flasche gebracht hat. Und die Newcomer sind natürlich nicht so gut aber wegen ihres Namens viel teurer. Die Nase des Retout wird überwiegend von der Gros Manseng beherrscht. Wir haben hier sehr mineralische Aspekte, sehr viel Stein, auch Feuerstein, darunter ein bisschen Aprikose, Pfirsich, Melone mit einer feinen Salzspur. Das Ganze hat viel Grip. In einer Blindverkostung, wahrscheinlich aufgrund des Savagnin in dieser Cuvée auch in das Jura gepackt. Das ist schon sehr spannend und eigenständig. Das Holz ist kaum zu spüren, toller Grip im Mund. Wow, was für eine Rasse. Blind niemals im Bordeaux verortet, höchstens vom Schmelz, der Eleganz, aber hier ist richtig viel Zug. Wir haben hier tolle Säure und steinige Mineralität mit so komplexer Frucht. Pfirsich, Aprikose, viele Trockenobstvariationen, auch Apfel und Birne, ein Hauch Maracuja und Grapefruit, das zieht sich zusammen mit Assam-Tee lange in den Nachhall. Für einen so warmen Jahrgang hat der Wein eine unglaubliche Frische, richtig Kick, richtig Zug und Dampf. Das macht richtig Freude. Den 2014er daneben verkostet würde ich sagen, wir sind auf dem gleichen Level. Wir sind in 2015 etwas geschmeidiger und etwas runder, etwas voluminöser, aber gleichzeitig auch etwas mineralischer, ausgeprägter im steinigen Zug. Gleiche Bewertung eines grandiosen kleinen Weines. 93-94+/100
Gerstl

Gerstl über:
Le Retout Blanc 2015

19/20
-- Gerstl: Der Duft ist wie immer ein Traum, und er wird von Jahr zu Jahr noch faszinierender. Dass der Wein Beachtung findet, beweist die Tatsache, dass er schon von bekannten Weingütern kopiert wird. Du Tertre hat uns den ersten Jahrgang eines Weines präsentiert, der mit ähnlichen Traubensorten produziert wird und in St. Emilion hat jemand ein Pojekt, ein Stück Land zu kaufen und genau diese Traubensorten zu pflanzen. Wenn man diesen Wein probiert, kann man durchaus verstehen, dass auch andere einen solchen haben möchten. Was für ein überschwänglich schöner Duft, der ist vor allem einmal superedel, dann aber auch erotisch und von genialer Vielfalt. Wie kann man diesen Duft beschreiben? Er hat etwas von einem grossen weissen Burgunder, erinnert aber auch an einen grandiosen Wein von der Loire, aber er ist keines von beiden, er ist du Retout, der hat inzwischen eine ganz eigene Persänlichkeit erarbeitet. Am Gaumen vereint er irre Rasse, mit cremigem Schmelz, zeigt ein Aromenspiel, das sinnlicher nicht sein könnte, der Wein hat Charme ohne Ende. Der ist inzwischen zu einer eigenständigen Persönlichkeit und zu einem ganz grossen Weisswein mutiert, mit allen Qualitäten die man von einem solchen nur wünschen kann, ich bin total begeistert. 19/20
Mein Winzer

Du Retout

Château du Retout ist in den 50er Jahren des vergangenen Jahrhunderts durch den Zusammenschluss von zwei Weingütern im Haut-Médoc entstanden. Die ursprünglichen Weingüter Château Retout Pineguy Mercadier und Château Salva de Camino waren in Folge der Reblausplage verlassen worden und die Weinberge in entsprechend katastrophalem Zustand. […]

Zum Winzer
  • 18,80 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 25,07 €/l

Ähnliche Produkte