Smith Haut Lafitte

Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc 2020

exotisch & aromatisch
fruchtbetont
voll & rund
95–96+
100
2
Sauvignon Blanc 80%, Semillon 20%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2042
Verpackt in: 12er OHK
3
Lobenberg: 95–96+/100
Yohan Castaing: 93–95/100
6
Frankreich, Bordeaux, Pessac Leognan
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc 2020

95–96+
/100

Lobenberg: Smith Haut Lafitte erzeugt zwei ähnlich bepreiste Zweitweine: den Hauts de Smith und den Petit Haut Lafitte. In den Les Hauts gehen 100 Prozent Sauvignon Blanc aus ausschließlich jungen Reben, in den Petit gehen immer 20 Prozent Semillon. Der Wein ist also etwas körperreicher, etwas profunder, ein etwas besserer Essensbegleiter. Frisch, aber nicht so auf der Sauvignon laufend. Insgesamt etwas Richtung Grand Vin gehend. Mit gefällt dieser Stil von den beiden Zweitweinen deutlich besser, weil auch ein bisschen Semillon guttut. Die Nase ist reif – 2020 eben. Auch wenn er schon im August gelesen wurde. Reife, reiche Netzmelone, weißer Pfirsich, leicht grüne Aprikose. Schon spannend. Eine schicke, von Semillon gestützte, Sauvignon-Variante. Ein Leckerli, das gleichzeitig Biss und Kraft hat. Im Mund viel Druck aufbauend. Die Augen ziehen sich zusammen ob dieser Frische und Power. Der Wein hat leichten Bitterstoff, zeigt viel Druck aus der Frucht heraus, aber auch Mineralität und Salz. Fast ein bisschen tannic. Der Wein hat zwar keinen Schalenkontakt während der Gärung, aber die ganzen Trauben werden über viele Stunden langsam abgepresst. Der Wein hat deshalb ein wenig Phenolik, ein bisschen Bitterness, ein bisschen Tannin. Das bekommt ihm extrem gut. Das ist ein wirklich schicker Zweitwein! Ich hoffe, er ist preislich spannend. Dann ist das ein Muss-Kauf. Erstaunlicherweise habe ich in 2020 einige grandiose Weißweine probiert. Das fing im Médoc an mit Pavillon Blanc und dem weißen Cos d´Estournel. Und jetzt hier Smith Haut Lafitte. Große Weißweine mit einer erstaunlichen Frische und hohen Mineralität. 95-96+/100

93–95
/100

Yohan Castaing über: Le Petit Smith Haut Lafitte Blanc

-- Yohan Castaing: Weißer Pfirsich, ein wenig Birne, Lindenblüten und ein wenig Zitronenverbene. Fleischiges Mundgefühl, viel Frische, Dynamik, fabelhafte Energie für einen Wein von großem Charme mit sehr guter Lagerfähigkeit. Viel Substanz und Körper. Ein sehr kulinarischer Wein dank seiner schönen Bitterstoffe. 93-95/100

Mein Winzer

Smith Haut Lafitte

eute ist Château Smith Haut Lafitte als Cru Classé eines der glänzendsten Erfolgsbeispiele der jüngeren Bordeaux-Geschichte. Florence und Daniel Cathiard (eine zu viel Reichtum gekommene Pariser Familie) kauften 1991 das etwas heruntergekommene Château Smith Haut Lafitte von der alteingesessenen...