Laika Sauvignon Blanc 2020

Pierre Menard

Laika Sauvignon Blanc 2020

Limitiert

mineralisch
unkonventionell
fruchtbetont
94
100
2
Sauvignon Blanc 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
6
Frankreich, Loire, Anjou
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Laika Sauvignon Blanc 2020

94
/100

Lobenberg: Ein frischer, saftiger und lebendiger, goldfarbener Sauvignon Blanc. Grüner Apfel, wie ein frisch aufgeschnittener Granny-Smith, etwas geriebener Apfel und ein bisschen grünes Gras darunter, Zitronengras und grüner Tee, aber keine stechende Grasigkeit im Neuseelandstil, sondern im erdigeren, würzigeren Loire-Stil. Dadurch schöne Reife und Harmonie ausstrahlend, Pierre Menard steht für handwerkliche Weine, die von seinem außergewöhnlichen Stil erzählen, hier gibt es keine Standard-Sauvignons. Geschmacklich kommt der Apfel noch reifer und saftiger rüber. Die Frucht wird gelber, herber und tiefer, etwas Apfelmost, was auf einen oxidativen Ausbau und sehr niedrigen Schwefeleinsatz hinweist. Dazu eine feine Schärfe und leichte Bitterstoffe wie aus Quittenschale, die animieren und das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Ein bisschen Menthol-artige Frische im Nachgeschmack verstärkt diesen Eindruck noch zusätzlich. Wow, das ist schon abgefahren was Pierre Menard aus dieser Sorte macht, total eigenwillig aber grandios im Stil. Im Ausklang kommt eine weiche, strukturgebende Säure, etwas gelbe Birne und Blütenhonig. Ein vielschichtiger Sauvignon Blanc, der aromatisch und in der Dichte fast auch ein wenig an Chenin Blanc erinnert. Die leichte Herbe im Abgang sorgt zusammen mit der Kräuterfrische für einen trinkanimierenden und sehr saftig-frischen Charakter trotz der sinnlichen Tiefe dieses Sauvignons. Wer einen außergewöhnlichen Sauvignon Blanc sucht, der stilistisch Grenzen auslotet und trotzdem so typisch für die Loire ist, der wird bei Pierre Menard fündig. 94/100

Mein Winzer

Pierre Menard

Pierre Menard ist ein Qualitätsgetriebener. Nur 3,5 Hektar Weinberge in Anjou, im westlichen Teil des Loiretals, an Schieferhängen oberhalb des Layon gelegen.