La Poza de Ballesteros Tempranillo 2019

Bodegas Artadi de Laguardia

La Poza de Ballesteros Tempranillo 2019 BIO

98–100
100
9
voluminös & kräftig, strukturiert, seidig & aromatisch
2
Tempranillo 100%
3
Lobenberg 98–100/100
Weingut 97–99/100
5
Rotwein
Holzausbau
14,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2060
Verpackt in: 6er OHK
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Bodegas Artadi, Ctra. Logrono, s/n., 01300 Laguardia (Alava), SPANIEN


  • 79,00 €

Subskription

Sie kaufen diesen Wein vor der Markteinführung zum besonders günstigen Preis.

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen, Mindestbestellwert 100€

lobenberg

Lobenberg über:La Poza de Ballesteros Tempranillo 2019

98–100
/100

Lobenberg: Die Gärungen finden komplett in großen, offenen Holzgärständern statt. Die Weine werden anschließend über Jahre ohne Batonnage im Barrique ausgebaut. Der moderate Neuholzanteil beträgt ungefähr 25% bis 30%. Neben dem Valdegines die nächste Sensation, was für ein geniales Jahr, was für eine unglaubliche Frische in dieser reichen, warmen Frucht. 2019 noch extremer als 2018! Brutal intensive, kühle Fruchtaromatik. Satte Kirsche, Eisen, Holunder, Eukalypus, Minze, aber nichts ist fett, alles bleibt voller Mineralität, Salz. Hohe Intensität, aber nichts Fettes, eher auf der kühlen Seite liegend. Feine Lakritze dahinter, Veilchen, ein bisschen eine Art Saint Emilion aus Hochlage, was es so nicht gibt. Ein Wein, der vermeintlich in 800 Metern Höhe wächst. Der Mund zeigt eine leichte Chilli-Schärfe im total polierte, megaelegantem Tannin. Es ist zwar scharf, aber überhaupt nicht unreif, sondern vollreif, seidig und samtig, intensiv ohne Ende, aber niemals üppig, wir bleiben schlank. Der Wein ist eine Fortsetzung des Valdegines aus dem selben Tal, obwohl Ballesteros genau gegenüberliegende, also südwestliche Exposition hat, behält er doch die Frische. Er zeigt eine von Unterholz und Grapefruit gekennzeichnete Tanninstruktur und Körperbau, so frisch und so aufregend, satte Kirsche in Minze, Anis und Eukalyptus. Eine reife, rote Frucht in genialer, kühler Frische. Dabei ein phenolischer Touch von Rappen. Erdig. Extreme, fast cremige Tanninmassen, diese ganz seidig und samtig. Spürbares Holz aber nicht vanillig, Säure und Tannin frosst bekanntlich Holz. Trotz der Power auch ein wollüstiger Charmeur. Genial elegant, ist das noch steigerbar? Ungewohnt in dieser Kühle und trotzdem so reif. Seeehr reif und voll und samtig dicht. Wahnsinnige Frische aus den kühlen 2019er Nächten, aber auch die wirklich feine Säure ist da, alles in dieser erotischen, kühlen Üppigkeit. 98-100/100

Weingut

Weingut über:La Poza de Ballesteros Tempranillo 2019

97–99
/100

-- Weingut: Anise and loads of mint. Very melted notes of wood. After Eight hints. Phenolic, compact and ripe. Increasing stimulation in the mouth and a great power sensation without astringency. It ends with smoothness and a tactile expression that reaches high density and aromatic creaminess. Solid ripeness, deep, forest floor aromas and black fruit festival, waffle, peat, truffle, black soil...very rich in flavours. Sustained tannins, good backbone, covers the mouth with caressing muscular sensations. A lingering finish supported by well-structured tannins with an enveloping and generous warmth.

Mein Winzer

Bodegas Artadi de Laguardia

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de Lacalle aus Laguardia. Juan Carlos de Lacalle brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses" von 13 qualitätsbewussten Winzern in Laguardia ein. […]

Zum Winzer
  • 79,00 €

Subskription: Herbst 2021

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 105,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte