Bodegas Artadi de Laguardia

La Poza de Ballesteros 2011

La Poza de Ballesteros 2011
StilStil
voluminös & kräftig
strukturiert
seidig & aromatisch
RebsorteRebsorte
Tempranillo 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 97+/100
Penin 97/100
WeinWein
Rotwein
barrique
gereift
14,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2041
LageLage
Spanien
Rioja und Navarra
Allergene
Sulfite

  • 65,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

86,67 €/l

Lebensmittelangaben

Abfüller - Bodegas Artadi, Ctra. Logrono, s/n., 01300 Laguardia (Alava), SPANIEN


Lobenberg

Lobenberg über:
La Poza de Ballesteros 2011

97+/100
Lobenberg: 2011 ist der erste Jahrgang, in dem Artadi die Weinbergsumstellung auf vollständige biologisch-organische Arbeit abgeschlossen hat, die Umstellung ist somit abgeschlossen. Die Weinberge "Pison" und "Carretil" werden sogar biodynamisch bewirtschaftet, das wird Stück für Stück auch mit den Lagen "Valdegines" und "La Poza" erfolgen. Der Einklang mit der Natur ist das höchste Ziel der Familie de la Calle, Weine als perfekter Ausdruck des absolut naturbelassenen Terroirs. 2011 war ein denkwürdiger Jahrgang, extrem früh, ein kalter Sommer und ein sehr warmer Herbst. Die lange Vegetationsperiode ergab sehr komplexe Weine. Satte Tanninmassen wie 2009 und eine satte Frucht wie 2007 korrespondieren dank des kühlen Sommers mit deutlich geringerem Alkohol als noch 2010. Kein atypisches Jahrhundertjahr wie 2009, aber eines der herausragenden Finessejahre mit viel Frucht, Kraft und Rückgrat für ein langes Leben. Eine Erinnerung an 2001. Ein großes und typisches Rioja-Jahr! Der La Poza liegt im Ort Biurco in der Gemarkung Elvillar, ein Westhang (volle Tagessonne), der im tiefsten Punkte von einem kleinen Bach (im Sommer trocken) von der im Osten wieder aufsteigenden Lage Valdeparaiso (Laguardia) getrennt wird. Nur 3,5 Hektar groß, davon werden nur 10% separat vinifiziert, der Rest ist Bestandteil des Pagos Viejos. Keine 200 Flaschen davon kommen nach Deutschland! 2800 Pflanzen pro Hektar, mit über 40 Jahren im Durchschnitt ein älterer Rebbestand als der Osthang. Ganz armer, karger, blassbrauner Sandboden mit weißem Kalkstein und Kreide vermischt. Dunkles Violett-schwarz-rot. Heißere, gekochtere Nase als der ungemein frische Valdeparaiso, satte Wucht, Kaffee, dominikanischer Tabak, Schokolade, Praline, fast Nutella, schwarze Kirsche, sattes Cassis und doch immer fein und verspielt bleibend, saftiger Mund, alles strömt, frische Zwetschge, Kirsche, Cranberry, satte provenzalische Kräuter. Im Mund extrem dunkle Milchschokolade, Koriander hallt Minuten nach. Eingekochtes Kompott, dazu kommt aber die tolle frische Säure mit Kirsche und Zitronengras hoch. Ein begeisternd rassiger Wein mit intensivem Nachhall, tief und groß und frisch und vibrierend. 97+/100
Penin

Penin über:
La Poza de Ballesteros 2011

97/100
-- Penin: Kirschrot mit granatrotem Saum. Aroma ausdrucksstark fruchtig, rote Früchte, süße Gewürze, feiner Kakao. Am Gaumen geschmackvoll, kraftvoll, fruchtig, schöne Säure, abgerundet. 97/100
Mein Winzer

Bodegas Artadi de Laguardia

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de la Caille aus Laguardia. Juan Carlos de la Caille brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses" von 13 qualitätsbewussten Winzern in Laguardia ein. […]

Zum Winzer
  • 65,00 €
Lebensmittelangaben

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 86,67 €/l