La Morera de San Lazaro 2016

Bodegas Artadi de Laguardia

La Morera de San Lazaro 2016 BIO

96–97
100
2
Tempranillo 100%
3
Lobenberg 96–97/100
Suckling 97/100
Parker 96/100
Penin 95/100
5
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2050
Verpackt in: 6er OHK
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Bodegas Artadi, Ctra. Logrono, s/n., 01300 Laguardia (Alava), SPANIEN


  • 79,00 €

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:La Morera de San Lazaro 2016

96–97
/100

Lobenberg: Verblüffend ist, dass sich die Nase in der Tat ganz anders präsentiert als der zuvor probierte Wein. Aber sonst hätte er ja auch keine Daseinsberechtigung. Was gleich ist, ist diese totale Hinwendung zur Frucht. Dieses nicht von Holzschminke überdeckte Fruchterlebnis. Diese totale Seidigkeit im Gerbstoff. Auch hier deutlich mehr rote Frucht. Hagebutte, Himbeere, feine Kirsche. Die Nase aber insgesamt feiner, weniger schiebend als im Quintanilla. Noch harmonischer, noch in sich ruhender. Eine Eigenart des 2016er Jahrgangs. So ausgewogen, so balanciert. Ein sehr feiner Mund. Hier viel schwarze Kirsche, aber total fein, verspielt, tänzelnd. Was der Quintanilla an Dichte und Wärme brachte, bringt dieser Wein an Feinheit und Finesse. Er erinnert mich am ehesten an die Weine von Remelluri aus Labastida in dieser totalen Hinwendung zur Feinheit, Zartheit und Finesse. Schöne Länge zeigend. Quintanilla und Morrera sind so unterschiedlich wie San Vicente und Labastida. Insgesamt balancierter als Quintanilla. Ebenfalls ein Top-Wein. 96-97/100

Suckling

Suckling über:La Morera de San Lazaro 2016

97
/100

-- Suckling: Round and rich with lots of ripe berries, yet still remains cool and focused. Round and velvety tannins that are tight and polished. Full body. Dense and focused. Real. Better in 2021. 97/100

Parker

Parker über:La Morera de San Lazaro 2016

96
/100

-- Parker: --Parker: Surprisingly enough, in 2016 they bottled one more vineyard separately to make the 2016 San Lázaro. It's another vineyard in Laguardia, but this one is on sandier soils, just below Bodegas Palacios. The vines were planted in 1956 (the birth year of Juan Carlos López de Lacalle), 1.62 hectares that used to be part of the blend of Pagos Viejos. This was one of the first vineyards they bought, around 1994. 96/100

Penin

Penin über:La Morera de San Lazaro 2016

95
/100

-- Penin: Farbe: tiefes Kirschrot. Aroma: komplex, ausdrucksvoll, würzig, mineralisch, reifes Obst. Mund: elegant, voll, lang, nachhaltig. 95/100

Mein Winzer

Bodegas Artadi de Laguardia

Eines der qualitativ besten Weingüter Spaniens gehört der Familie Lopez de la Caille aus Laguardia. Juan Carlos de la Caille brachte 1985 den vielleicht besten Weinberg der Rioja, die seit Generationen seiner Familie gehörende Amphitheaterlage "El Pison", in den Bio-Zusammenschluss "Cosecheros Alaveses" von 13 qualitätsbewussten Winzern in Laguardia ein. […]

Zum Winzer
  • 79,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 105,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte