La Maceration (Orange Wine)

Le Soula

La Maceration (Orange Wine) 2010

exotisch & aromatisch
fruchtbetont
voll & rund
94–95
100
2
Vermentino 78%, Macabeu 22%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2014–2029
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 94–95/100
6
Frankreich, Roussillon
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Maceration (Orange Wine) 2010

94–95
/100

Lobenberg: Der „Maceration du Soula“ ist ein Paradebeispiel für einen gelungenen Orangewein. Dieser Wein ist eine Cuvée aus zwei verschiedenen Jahrgängen. 78% 2010 und 22% 2009. Ganztraubenmazeration für 10 bis 15 Tage, dann Quetschung. Alles nur Naturhefen. Der Ausbau findet zu 90% in 500l-Fässern, der Rest in Stahl statt. Selbstverständlich ungefiltert und ungeschönt. Die Nase ist geprägt von Orangenschale, Nüssen und Pfirsichblüten. Ein umwerfendes tiefes Bouquet. Im Mund dann Haselnuss und wunderbar reife, süße Fruchtaromen. Ein herrlich intensives Mundgefühl. Ein bleibender Abgang rundet diese Erlebnis ab. Das kann Orangewein, anders, aber eben richtig gut. 94-95/100

Mein Winzer

Le Soula

Gerard Gaubys Domaine Le Soula liegt schon fast im Hochgebirge des Roussillon, weit entfernt von der Küste, eingebettet in die hügeligen Berge am Fuße der Pyrenäen. Ein englischer Weinimporteur rettete hier voller Romantik Mitte der 90er Jahre eine verfallene Genossenschaft vor dem Ruin und gewann...

Diesen Wein weiterempfehlen