La Condenada 2020

Artuke: La Condenada 2020

Zum Winzer

98+
100
2
Tempranillo 80%%, Garnacha, Graciano, Palomino Fino
5
rot, trocken
14,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2040
Verpackt in: 6er OHK
9
pikant & würzig
saftig
seidig & aromatisch
strukturiert
tanninreich
3
Lobenberg: 98+/100
Falstaff: 97/100
Parker: 97/100
Penin: 97/100
6
Spanien, Rioja und Navarra, Baños de Ebro
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
La Condenada 2020

98+
/100

Lobenberg: Der Wein stammt aus einer Einzellage in Banos de Ebro. Sandstein und Sand sind die Unterlage für den zumeist feinsten und elegantesten Wein von Artuke. Zum Tempranillo kommen hier noch 20% Graciano, Garnacha und weiße Palomino Fino. Vollständig entrappt, aber nicht angequetscht geht es in die spontane Gärung. Der Ausbau erfolgt im 600 Liter Fass für 12 Monate. Intensive, fast wollüstige Fruchtfülle, kraftvoll und elegant zugleich, geschliffen, sehr reintönig. Schwarze Kirsche, Maulbeere, rote Pflaume, blühender Thymian, schwarzer Pfeffer, Noten von Kalkstein. Überhaupt kein spürbarer Holzeinfluss, alles ist klar und fein. Multikomplex, einnehmend und hocharomatisch. Der Mundeintritt ist eine Orgie in Frucht, aber so fein und poliert, geradezu zart, wie ein Schleier aus Samt. Im Burgund wäre das ein druckvoller Chambolle-Musigny. Die Tannine zergehen im blaubeerigen Nachhall und bilden doch ein zupackendes Chassis. Ganz feines Salz an den Zungenrändern begleitet die glockenklare Frucht im langen, langen Finale, das voller Vitalität und Saftigkeit bleibt. Hohe aromatische Reife mit subtiler Exktraktsüße wurde hier perfekt eingefangen. Ein berührender Wein, kein Blockbuster, der auf die Zwölf haut, sondern ein filigranes Wunderwerk. 98+/100

97
/100

Falstaff über: La Condenada

-- Falstaff: Kühle, klare Fruchtaromatik in der Nase. Noten von Himbeere, Roter Johannisbeere und Kirsche. Etwas Schokolade und kräutrig-würzige Anklänge. Am Gaumen fleischige rote Frucht, Salbei und Rosmarin. Wirkt elegant, mit wunderbarer frischer Säure, die sich bis in den langen Abgang zieht. Feinkörniges reifes Tannin. 97/100

97
/100

Parker über: La Condenada

-- Parker: As with other vintages, there is a plus of complexity and depth in the 2020 La Condenada, which mentions the Paraje Camino del Ciego from Baños de Ebro where the vineyard that names the wine is located, a 0.75-hectare plot . It's a little shy with faint floral aromas and a note reminiscent of cereals, undeveloped and needing to burn that baby fat with some more time in bottle. But the palate is phenomenal— textured and fine-grained with chalky tannins, fresh and vibrant, clean and precise with some acid berry flavors that make me salivate. This is going to develop nicely in bottle and for a long time. 97/100

97
/100

Penin über: La Condenada

-- Penin: Sattes Kirschrot mit violettem Saum. In der Nase rote Früchte, reifes Obst, Gras und welke Blumen. Würzig und balsamisch. Im Mund fruchtig, geschmackvoll, ausgewogen und elegant. Feinkörnige Tannine. 97/100

Mein Winzer

Artuke

Artuke ist ein äußerst spannendes Weingut in Banos de Ebro auf der Hochebene der Rioja Alavesa. Denn obwohl es auf einer langjährigen Familiengeschichte basiert, erfinden die beiden heutigen Betriebsleiter Arturo und Kike das Weingut seit einigen Jahren komplett neu.