Jean Luc Jamet

Cotes du Rhone L'Enclave 2017

fruchtbetont
strukturiert
pikant & würzig
94+
100
2
Syrah 100%
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2032
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 94+/100
Parker: 90/100
6
Frankreich, Rhone, Nordrhone
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Cotes du Rhone L'Enclave 2017

94+
/100

Lobenberg: Dieser reinsortige Syrah kommt aus einer kleinen Enklave und deshalb heißt der Wein auch so. Mitten in Côte Rotie gibt es einen kleinen Flecken, der nicht zur Appellation gehört, aus welchen Gründen auch immer das in der Vergangenheit so festgelegt wurde. Wir haben sowohl Schiefer als auch Granit hier, natürlich 100% Syrah von alten Reben. 15% bis 20% unentrappte Ganztrauben. Im Grunde eine etwas andere Variante des zuvor probierten Valine Vin de Pays, dennoch etwas weiter außerhalb. Duftig, reich, sehr Nordrhône-typisch, gleichzeitig weich mit viel roter Frucht, sehr viel Waldhimbeere, etwas Sanddorn, reife Pflaume, hohe Intensität, süß, leichte Salzspur, aber auch Karamelle. Viel Charme, ein Nordrhône Syrah mit Wärme aber ohne fett zu sein. Auch im Mund sehr straight, sehr geradeaus, etwas mehr Kräuter der Provence und Garrigue, Unterholz, trotzdem diesen Charme behaltend und dabei mit Druck immer geradeaus ziehend. Und obwohl es im Côte Rotie Style ist, hat er noch etwas mehr Charme, etwas reicher als der Valine und zugleich etwas strukturierter, aber tendenziell in die gleiche Richtung zielend. Ein Charmeur mit hohem Spaßfaktor und den typischen Attributen der Côte Rotie. 94+/100

90
/100

Parker über: Cotes du Rhone L'Enclave

-- Parker: The 2017 Cotes du Rhone l'Enclave shows plenty of Syrah's sauvage, animale side, but also bright blueberry fruit and even a touch of citrus. Medium to full-bodied, it's silky-textured, with a crisp, mouthwatering finish. It's ready to drink now and over the next few years. 90/100

Mein Winzer

Jean Luc Jamet

Jamet – dieser Name steht seit nunmehr über drei Jahrzehnten für exquisite Côte Rotie aus erster Reihe. Jean Luc und sein Bruder Jean Paul haben die Domaine ihres Vaters gemeinsam in die Spitze der Appellation geführt.