K de Kolor Mencia 2019

Raul Perez

K de Kolor Mencia 2019

voluminös & kräftig
95–96
100
2
Mencia 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2039
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
6
Spanien, Bierzo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
K de Kolor Mencia 2019

95–96
/100

Lobenberg: Kolor ist viel mehr als ein Wein, es ist eine Erfahrung, die aus der gemeinsamen Arbeit von Rául Pérez und dem zeitgenössischen Künstler Okuda San Miguel mit einem ganz klaren Ziel entstanden ist: zu begeistern. Eine unerwartete Zusammenarbeit, die mit einem Treffen beginnt, bei dem sie ihre Ideen, Überlegungen, Konzepte und Sorgen über das Leben und ihre verschiedenen beruflichen Disziplinen austauschen, und die in Kolor mündet, einem einzigartigen Werk, das mit allen fünf Sinnen erlebt wird. Die 100% Mencia Weine stammen aus Valtuille, dem Herzen des Bierzo. Ein kleiner Teil 50 Jahre alte Reben aus der Lage Ultreia, aber nur die jüngeren Reben (50 statt 100 Jahre) von den lehmigeren Abschnittten gehen in diesen Wein. Kleinbeerige kleine Träubchen als Ganztraube vergoren. Recht kühl in offenem Holzfass für fast 5 Monate vergoren, dann supersoft abgepresst, eher nur Vorlaufwein. Ausgebaut nach der Malo in 225 Liter Barriques und im Zement, 12 Monate. Gefüllt ohne Schönung, Klärung und Filtration. Enorm frische und leicht vegetabile Nase mit satter Veilchennote und schon in der Nase immense steinige Mineralität und kalter Rauch. Auch Kaffee, Schiefer, Schokolade, Rauch und Holz in der beerigen Frucht. Teer und Blut. Sehr kalkiger Mund, superb integrierte Säure, satte, fast massive Struktur bei mittlerem, fast eleganten Körper. Ätherisch ausdrucksstark, voluminös und enorm trinkig, viel Zug im saftigen, zugleich frischen und süffigen Trinkfluss. Moderates Tannin, leckerer, beerig steiniger, mineralischer Nachhall. Anspruch und Trinkfreude zugleich. 95-96/100

Mein Winzer

Raul Perez

Nicht nur aufgrund seiner imposanten äußeren Erscheinung, sondern auch wegen seiner teilweise sehr unkonventionellen Arbeitsweisen, wird Raul Perez gerne als Rockstar-Winzer Spaniens bezeichnet.