Kiedricher Riesling trocken 2021

Robert Weil

Kiedricher Riesling trocken 2021

frische Säure
leicht & frisch
94
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Kiedricher Riesling trocken 2021

94
/100

Lobenberg: Der Wein stammt von den jüngeren Reben aus den Kiedricher Berglagen, Klosterberg, Turmberg und Gräfenberg, also die Top-Lagen des Hauses. Der Kiedricher zeigt also schon deutlichen Berglagen-Charakter. Moderat reifes Lesegut, bei dem Wilhelm Weil vor allem auf Balance und Eleganz achtet, es wird keine zu hohe Reife angestrebt, sondern Die Trauben werden gemahlen und auf die Kelter gegeben. Die Partien, die im Holz ausgebaut werden, bekommen eine kurze Maischestandzeit. Es gab keinen Frost und keinen Hagel in 2021 bei Weil. Es gab wie überall sehr hohe Niederschläge im Sommer, der Pflanzenschutz war extrem aufwendig. Das Team war pausenlos in den Weinbergen unterwegs und hat grundlegend biologisch gearbeitet, was eine zusätzliche Herausforderung war. Die Reife kam sehr viel später als gewohnt, man musste viel länger zuwarten als zuletzt. Der Ausbau geschieht in 2021 zu einem Drittel im Stückfass. Generell wird immer spontan vergoren. Die Gärung verläuft zügig, BSA wird komplett vermieden, um die Eleganz, die Fruchtigkeit und die lebendige Säure zu erhalten. Der Kiedricher hat schon deutlich mehr Dampf und Dichte als der Gutswein, hier spürt man schon die Kraft aus den hochwertigen Böden und dem kurzen Schalenkontakt. Aus dem kühleren Jahr 2021 kommt eine tolle Eleganz und Finesse. Läuft nur auf europäischer Frucht, keine Exotik, keine Üppigkeit. Geschliffen, fein, kühl und kräuterwürzig, Zitronenthymian, Kiesgrube, Graphit, Zitrusabrieb. Reich an Substanz, tief und mit einer wundervoll einnehmenden Textur, vibrierende, straffe Salzigkeit. Diese Balance und Struktur sind herausragend und wenn man mal ehrlich ist, steckt hier im Ortswein so viel Potenzial und Balance, so eine Ausgewogenheit zwischen Mineralik, Struktur und Frische, dass er Jahrzehnte überdauern kann. Eigentlich DAS Preisleistungswunder überhaupt. Wilhelm Weil sagt selbst, dass die auf lange Sicht großen Weine immer die moderat reifen, oftmals zunächst unauffälligen Weine sind, die aber eine grandiose Balance haben. 94/100

Mein Winzer

Robert Weil

Schon von weitem erkennt man die Flaschen von Robert Weil an ihrem charakteristischen Himmelblau. Nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt steht diese Farbe für Spitzen-Rieslinge auf absolut höchstem Niveau. Ein Markenzeichen, symbolisch für die kompromisslose Qualität der Weine von...