Robert Weil

Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese (fruchtsüß) 2005

97
100
2
Riesling
5
weiß
Gereift
8,5% Vol.
Trinkreife: 2006–2055
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 97/100
Gerstl: 20/20
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese (fruchtsüß) 2005

97
/100

Lobenberg: Edle Rheingau-Auslese mit 120 Grad Oechsle, man glaubt in einen Korb mit Früchten zu riechen; vollendetes Säure-Süße-Spiel, der Weintyp, auf dem das Image des Rheingaus die letzten Jahrhunderte aufgebaut wurde. 97/100

Katalog über: Kiedrich Gräfenberg Riesling Auslese (fruchtsüß)

-- Katalog: -- Gerstl: Da ist jetzt richtig Botrytis im Spiel, aber auch die ist von purer Reinheit, nur der Hauch Honig deutet darauf hin, im Vordergrund steht konzentrierte Tropenfrucht, ein Duft der die Sinne jubeln lässt. Am Gaumen ist auch dieser Wein so wunderschön schlank, da ist eine Frische eine Fülle eine Aromatik, alles in den höchsten Superlativen, und dabei bleibt er so faszinierend elegant, das ist knisternde Erotik der Genuss dieses Weines ist ein unbeschreibliches Erlebnis, es gibt eine längere Pause nach diesem Wein, aber die Aromen haben noch nicht einmal begonnen abzuklingen, als der nächste Wein serviert wird. 20/20

Mein Winzer

Robert Weil

Die ersten Weinberge wurden 1867 von Dr. Robert Weil gekauft. Schon bald waren die Weine über die Grenzen hinaus bekannt. So belieferte das Weingut Robert Weil das deutsche und österreichische Kaiser-, das englische Königs- sowie das russische Zarenhaus.