Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs 2020

Robert Weil: Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs 2020

Zum Winzer

98+
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2028–2055
Verpackt in: 6er
9
mineralisch
frische Säure
3
Lobenberg: 98+/100
Suckling: 98/100
Weinwisser: 19/20
Parker: 95+/100
Gerstl: 20/20
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs 2020

98+
/100

Lobenberg: Die perfekte Komposition seines Bodens aus hohem Gesteinsanteil von Phyllit-Schiefer und wasserhaltenden Schichten macht das Gräfenberg-Terroir so einmalig. Der Kiedricher Gräfenberg hat Phyllit-Schieferböden mit Lössanteilen und durchzogen von lehmigen Adern, die gerade in den vergangenen Jahren der Trockenheit ein Segen sind. Es gibt am Kiedricher Berg aktuell quasi keinen Trockenstress, nicht mal in Jahren wie 2018, 2019 oder 2020. Sehr geringer Ertrag durch hier fast übliche hohe natürliche und per Gebläse herbeigeführten Verrieselung, das gibt Lockerbeerigkeit und fast immer extrem gesundes Traubengut ohne jegliche Fäulnis. Die Lese des Gräfenberg fand ungefähr in der zweiten Oktoberwoche statt, das ist etwa ein bis zwei Wochen später als in den unteren Teilen des Rheingaus oder am Rüdesheimer Berg. Das Lesegut war archetypisch und zu 100 Prozent gesund. Viel helle, kristalline Frucht, gar nicht unähnlich zu 2019 in der Art mit diesem strahlenden Mineralausdruck. Helle Pfirsichfrucht, Birnenschale, Traube, Jasmin und Orangenblüte. Die Konzentration und Ruhe des Weines erinnert etwas an den 2012er Gräfenberg, der ja ein Harmonie-Wunder war, 2016 ist auch nicht unähnlich. Das ist am Gaumen etwas weniger vibrierend und stahlig als 2019 es war, wirkt ausgewogener, etwas feiner, schmelziger. Er im Nachhall entfaltet sich die unterschwellige Mineralität und Griffigkeit des Gräfenberg. Sie kommt nicht so vordergründig-direkt und einschneidend wie im puristischeren Turmberg, sondern feiner verwoben, ziselierter und engmaschiger in den sanften Körperbau des Weines verwoben. Gleitet ruhig und dicht über die Zunge, aber die im Finale auch dunkler werdende Mineralik packt dann doch schon zu, nur eben hintersinniger als beim Turmberg, wird auch von einem Hauch Holzunterlegung getragen. Die Eleganz ist immer gegeben bei Weil, aber eine solche Harmonie gibt es nicht jedes Jahr. 2020 liegt irgendwo zwischen 2018 und 2019 im Stil, mit dem sanften Druck von 2018 und einer ähnlichen Energie wie 2019. Dennoch ein Riesling, der seine wahre Stärke, die er zweifellos hat, erst im höheren Alter wirklich ausspielen wird. 2020 reiht sich in die Reihe der herausragend guten Gräfenberg GGs der letzten Jahre ein. 98/100 // Lobenberg in Wiesbaden: Puristisch, sehr rein, sehr fein. unendlich geschliffen auch im Mund, so wahnsinnig poliert und unanstrengend, gleichzeitig total präsent und intensiv, nur nie aufdringlich. Fast an die grandiose Finesse von 2012 und 2016 erinnernd. Ein longlasting Gräfenberg für langes Leben, ein Meister der Finesse. 98+/100

98
/100

Suckling über: Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs

-- Suckling: This very youthful GG needs some aeration to open up, but with every swirl of the glass more wild herbs, red-fleshed vineyard peaches and exotic floral nuances emerge. Very concentrated, yet cool and focused, with a very precise interplay of tangerine fruit, wet-stone minerality and a hint of oak that echoes down the valleys. Drinkable now, but best from 2023. 98/100

19
/20

Weinwisser über: Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs

-- Weinwisser: 100% Spontangärung, Ausbau in Stück- und Doppelstückfässern, bewusste Maischestandzeit. Komplexes Bouquet mit kräutrig-mineralischen Noten, vereinbart die feine Frucht (Pfirsich, Mirabelle, Touch Mango) mit den Noten vom Phyllitschiefer. Dichter, feinstoffiger Gaumen mit schmelziger Textur. Spielt etwas mit der Phenolik, aber hier ist sie perfekt eingebunden. Ein großer Gräfenberg, der sich in die aufsteigende Tendenz der Vor- jahre nahtlos anschließt. Top-3 Rheingau, ex aequo. 18,5/20

95+
/100

Parker über: Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs

-- Parker: Entirely vinified in large, partly renewed oak, the 2020 Kiedrich Gräfenberg Riesling Trocken GG opens deep, pure, refined but also very intense and complex on the highly attractive nose that is full, generous and aromatic and reveals more oak aromas than the premiers crus Klosterberg and Turmberg. On the palate, this is a very elegant, refined and balanced Riesling with a sweeter or rounder taste than the Turmberg (although it's analytically less sweet), but it reveals a similar saline vibrancy. The richer and rounder sensation might be due to the loess-loam components of the Gräfenberg phyllite terroir compared to the shallower terroir of the Turmberg, but richness and power are the nature of the Gräfenberg, which is still fresh and refined enough to represent its coolish terroir character as well. Since the 2020 will be released only in September 2022 (so 12 months later than former vintages), I assume it will become brighter, finer and purer over the next 12 months. Tasted in August 2021. 95+/100

20
/20

Gerstl über: Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs

-- Gerstl: Traumhafter Duft. Hier zeigt sich ein Ausdruck von unbeschreiblicher Klarheit und Feinheit. Zarte Zitrusfrucht verbindet sich mit einem würzig mineralischen Bouquet mit einer enormen Kraft. Auch am Gaumen mit magischer Eleganz, so faszinierend klar und delikat aromatisch. Der Kiedrich Gräfenberg ist im 2020 nochmals raffinierter und feingliedriger als in den vergangenen Jahren. Er verbirgt eine enorme Energie in sich, die sich auch im langen Abgang widerspiegelt. Super delikate Säure, die druckvoll im Zentrum dieses Weinerlebnisses steht. Überall präsent sind die würzigen Kräuteraromen und die tief-gründige Mineralität. Ein Geniestreich sondergleichen. (pb) 20/20

Mein Winzer

Robert Weil

Schon von weitem erkennt man die Flaschen von Robert Weil an ihrem charakteristischen Himmelblau. Nicht nur in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt steht diese Farbe für Spitzen-Rieslinge auf absolut höchstem Niveau. Ein Markenzeichen, symbolisch für die kompromisslose Qualität der Weine von...

Riesling Kiedrich Gräfenberg Großes Gewächs 2020