Kallstadter Saumagen Riesling Spätlese trocken 2020

Koehler Ruprecht

Kallstadter Saumagen Riesling Spätlese trocken 2020

voll & rund
exotisch & aromatisch
95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2035
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 95/100
Suckling: 93/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Kallstadter Saumagen Riesling Spätlese trocken 2020

95
/100

Lobenberg: Der Kallstadter Saumagen ist die Paradelage von Koehler-Ruprecht und eine der legendären Lagen der Pfalz und auch ganz Deutschlands. Phillip Kuhn hat hier ebenfalls Parzellen und keltert ein Großes Gewächs daraus. Internationale Bekanntheit erlangte die kalksteinreiche Lage durch den früheren Besitzer von Koehler-Ruprecht Bernd Philippi, der hier spektakulären, trockenen Riesling erzeugte. Große trockene Rieslinge und der Kallstadter Saumagen – das gehört einfach zusammen. Die Vinifikation bei K-R ist seit jeher sehr traditionell und handwerklich, daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Vergärung erfolgt ausschließlich spontan, der Ausbau erfolgt in deutschen Stückfässern verschiedener Größen und die Weine werden nach verlängertem Hefelager komplett ungeschönt abgefüllt, also oldschool im besten Sinne! Die Spätlese weist schon in der Nase die nötige Dichte auf. Reife Grapefruit, weißer Pfirsich, gerösteter Sesam, Apfelblüte. Auch das Hinzukommen einer feinen Kräuterigkeit zeichnet die Spätlese gegenüber dem Kabinett aus, zudem ist die Blumigkeit noch deutlicher und intensiver. Wir haben insgesamt einfach die größere Komplexität hier. Die Nase ist K-R typisch von hoher Reife und zurückhaltender, eleganter Frucht geprägt. Im Mund sehr versammelt, die schöne Rieslingfrucht wird von Wiesenkräutern und Litschi begleitet. Sehr feinziselierte Säure, etwas ruhiger und zarter als im vibrierenden 2019er, etwas geschmeidiger und feiner. Im Ausklang finden wir den feinen kreidigen Grip, der den Saumagen besonders auszeichnet. Fest gebaut und straff, mit oldschool Tanninstruktur, aber sehr balanciert und fein. Schöne reife, gelbe Frucht mit pikanter Frische, Litschi, weißer Pfirsich. Eine pfälzische Spätlese wie man sie sich wünscht - aromatisch, erhaben, reif und vollmundig. 95/100

93
/100

Suckling über: Kallstadter Saumagen Riesling Spätlese trocken

-- Suckling: Stunning nose of passion fruit and white peach with just a hint of durian lushness and funk. On the sleek palate there’s a beautiful balance of bright, peachy fruit and subtle, chalky character, the tension between them lighting up this very focused and polished dry riesling. Drink or hold. 93/100

Mein Winzer

Koehler Ruprecht

Das Weingut Koehler-Ruprecht mit Sitz in Kallstadt, etwas nördlich von Bad Dürkheim an der pfälzischen Weinstraße, liegt genau zwischen Mittelhaardt und Nordpfalz. Es ist eines der ältesten und traditionsreichsten Weingüter der Pfalz.