Gut Hermannsberg

Hermannsberg Riesling Großes Gewächs trocken 2013

Hermannsberg Riesling Großes Gewächs trocken 2013
RebsorteRebsorte
Riesling 100%
BewertungBewertung
Gerstl 19+/20
Lobenberg 98-100/100
WeinWein
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2015 - 2037
LageLage
Deutschland
Nahe
Allergene
Sulfite
Lieferbar ab KW 36 in 2019.

  • 48,00 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

64,00 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Gut Hermannsberg

Abfüller - Gut Hermannsberg, Ehemalige Weinbaudomäne, 55585 Niederhausen / Nahe, DEUTSCHLAND


Gerstl

Gerstl über:
Hermannsberg Riesling Großes Gewächs trocken 2013

19+/20
-- Gerstl: Das ist sinnliche Mineralität, was für ein spannender, überschwänglich reicher Duft, 1000 Raffinessen strahlen um die Wette. Ein schlankes Kraftbündel am Gaumen, der streicht wie eine Feder über die Zunge, Säure und Extraktsüsse schwingen im Einklang, das Ganze ist eine einzige Harmonie, der Wein geht direkt ins Herz, der ist puristisch klar und sehr nobel, aber ein feiner Kerl, in den muss man sich einfach verlieben, der ist so köstlich verspielt, eine fast nicht mit Worten zu beschreibende Delikatesse. 19+/20
Internet

Internet über:
Hermannsberg Riesling Großes Gewächs trocken 2013

-- Internet: -- Robinson: Another representative of the school of spontaneous fermentation, Gut Hermannsberg’s Hermannshöhle has nevertheless captured enough sunrays to accumulate a flavour of ripe green fruit and a generous texture. A tad of salty minerality adds further interest and bears the promise of complexity. 17,5/20 
Lobenberg

Lobenberg über:
Hermannsberg Riesling Großes Gewächs trocken 2013

98-100/100
Lobenberg: Steht auf Tonschiefer im Untergrund, darauf ein bisschen Ryolithauflage, Tonschiefer in der Eiszeit entstanden, Lösanwehung. Ganztraubenanquetschung, Maischestandzeit von 48 Std., abpressen, Vergärung spontan im Edelstahl. Ausbau im großen Holzfass. 13 Grad Alkohol, nur knapp 2 g Restzucker, knapp 8 g Säure. In der Nase Kamfer, Hagebutte, Minze, provenzialische Kräuter, auch Salbei. Die Nase einem großen weißen Bordeaux entsprechend. Ein bisschen Wick-Hustenbonbons. Walderdbeere. Spannende Nase. Sehr eigenständig. Im Mund kräuselt sich die Zunge. Tränen steigen in die Augen. Die Intensität ist immens. Jetzt wieder diese wahnsinnige Minze mit Salbei, Thymian, Krautwürze. Sehr schöne Grapefruit, Zitrusaromen. Sehr schlanke Orange, fast etwas Bitterorange. Große Länge mit Salz. Fein. Wunderbar geradlinige, feste Struktur. Sehr definiert. Immer wieder diese salzige Würze, und in dieser Würze eine geniale Eigenständigkeit mit großer Länge. Ein monolithischer Wein, ein Unikat. 2013 besser denn je. Zusammen mit der Kupfergrube endlich nachhaltig unter den Top-10 der Nahe angekommen. Ein toller Wein. 98-100
Mein Winzer

Gut Hermannsberg

Im Jahr 1901 gründete der preußische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen: steiles, zerklüftetes und felsiges Gelände inklusive einer ehemaligen Kupferschürfung. [...]

Zum Winzer
  • 48,00 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 64,00 €/l