Hacienda de Arinzano Tinto

Arinzano

Hacienda de Arinzano Tinto 2016

fruchtbetont
frische Säure
voluminös & kräftig
92+
100
2
Tempranillo 80%, Cabernet Sauvignon 10%, Merlot 10%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2028
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92+/100
Falstaff: 92/100
Suckling: 90/100
6
Spanien, Rioja und Navarra
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Hacienda de Arinzano Tinto 2016

92+
/100

Lobenberg: Schwarzer Kern mit dünnem, purpurfarbenem Rand. Der Hacienda de Arinzano verströmt den Duft von Johannisbeere und dunklen Früchten. Darüber liegt eine ätherische Komponente, die an frisches, natives Olivenöl erinnert. Am Gaumen spielt der Wein die Karte der Eleganz, teilt aber auch gerne aus. Das heißt er bleibt immer kühl und frisch am Gaumen, der Gesamteindruck bleibt aber imposant. Denn diese Cuvée baut mächtig Druck auf. Alles ist hier sehr gut balanciert. 92+/100

92
/100

Falstaff über: Hacienda de Arinzano Tinto

-- Falstaff: Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Feines Erdbeerkonfit, Nuancen von eingelegten Kirschen, angenehme Holzwürze. Mittlere Komplexität, feine Fruchtsüße, gut intergrierte, tragende Tannine, mineralischer Nachhall, bereits gut antrinkbar. 92/100

90
/100

Suckling über: Hacienda de Arinzano Tinto

-- Suckling: A modern feel here with plenty of spicy oak and meaty notes, cast across ripe dark berries and plums. The palate has juicy, ripe summer-berry flavors with a spicy kick at the finish. 90/100

Mein Winzer

Arinzano

Arinzano wurde 1988 von der Chivite-Familie wiederbelebt und befindet sich im Nord-Osten Spaniens in der gleichnamigen Ortschaft in Navarra.

Diesen Wein weiterempfehlen