Sepp Moser

Grüner Veltliner Schnabel Erste Lage Reserve 2014

Grüner Veltliner Schnabel Erste Lage Reserve 2014 Grüner Veltliner Schnabel Erste Lage Reserve 2014
RebsorteRebsorte
Grüner Veltliner 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 93-94/100
Falstaff 91-94/100
WeinWein
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2016 - 2026
LageLage
Österreich
Kremstal
Allergene
Sulfite

  • 18,95 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

25,27 €/l

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Alle Weine von Sepp Moser

Abfüller - Weingut Sepp Moser, Untere Wiener Str. 1, A - 3495 Rohrendorf, ÖSTERREICH


Lobenberg

Lobenberg über:
Grüner Veltliner Schnabel Erste Lage Reserve 2014

93-94/100
Lobenberg: Biodynamie aus alten Reben im Kremstal, Niki Moser setzt neue Maßstäbe im Kamp- und Kremstal. Demeter. Klar, Spontanvergärung, Ganztraubenquetschung, Maischestasndzeiten, Malo, Holzausbau, unfiltriert....alles was die Elite der Biowinzer heute so kann. 1,4 ha. Die Lage Schnabel befindet sich östlich von Rohrendorf in südlich ausgerichteter Kessellage. Der Oberboden besteht hauptsächlich aus Löss, im Untergrund findet man Konglomeratfels vor. Hier werden Grüner Veltliner und Sauvignon Blanc ausgebaut. Die Weine aus der Lage Schnabel zeigen trotz ihrer Opulenz immer eine ausgeprägte Mineralität. Die erste Nase?: Reinspringen! Schalen von Birne und Apfel mit Wal- und Haselnüssen, Quitte. Dichter cremiger Mund, feine Thymianhonigspur über Birne und Quitte, Litschi und Melone, sogar etwas Passionsfrucht und leichte Grapefruit, ein GV, der feiner und schlanker ist als die Wachauer und doch viel mehr Körper und Dichte ausstrahlt als das Kremstal gemeinhin schafft. Toller und ganz köstlicher Zwischenschritt. Zwischen den Extremen mit ausgeprägtem Hang zur Mineralität. 93-94/100
Falstaff

Falstaff über:
Grüner Veltliner Schnabel Erste Lage Reserve 2014

91-94/100
-- Falstaff: Leuchtendes Gelbgrün. Mit etwas Kräuterwürze unterlegte Mangofrucht, ein Hauch von Brioche, zarte Orangenzestennoten. Saftig, elegant, straff, balancierte Säurestruktur, feine Apfelnoten im Abgang, zarte mineralische Anklänge im Nachhall, gutes Entwicklungspotential. 91-93/100
Mein Winzer

Sepp Moser

Die Familie Moser ist eine der großen traditionellen Weinbau-Dynastien Österreichs. 1848 gründete Anton Moser sein Weingut in der kleinen Ortschaft Rohrendorf. […]

Zum Winzer
  • 18,95 €

Nicht auf Lager

Alternative Produkte anzeigen

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 25,27 €/l