FX Pichler

Grüner Veltliner Dürnsteiner Smaragd trocken (ehem. Urgestein Terrassen) 2019

voll & rund
exotisch & aromatisch
94
100
2
Grüner Veltliner 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94/100
Falstaff: 93/100
Suckling: 93/100
6
Österreich, Wachau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grüner Veltliner Dürnsteiner Smaragd trocken (ehem. Urgestein Terrassen) 2019

94
/100

Lobenberg: Der 'einfachste' Smaragd von FX Pichler, der schon im frühen Stadium zeigt wo es hier lang geht: schön konzentriertes Aroma. Knackige Äpfel, das zarte Pfefferl (wie die Österreicher sagen). Kraft und Finesse. 94/100

93
/100

Falstaff über: Grüner Veltliner Dürnsteiner Smaragd trocken (ehem. Urgestein Terrassen)

-- Falstaff: Helles Gelbgrün, Silberreflexe. Rauchig-kräuterwürzig unterlegte gelbe Tropenfrucht, Nuancen von Mango und Apfel, Orangenzesten, attraktives Bukett. Saftig, elegant, mineralisch, feiner Säurebogen, zart nach reifer Birne, salziger Touch im Nachhall, würziger Speisenbegleiter. 93/100

93
/100

Suckling über: Grüner Veltliner Dürnsteiner Smaragd trocken (ehem. Urgestein Terrassen)

-- Suckling: A very expressive gruner veltliner with a ton of herbal freshness. Plenty of stuffing packed into this rather sleek silhouette, the finish leaping and bounding with life. Discreet underlay of tannin. Drink now. Screw cap. 93/100

Mein Winzer

FX Pichler

Franz Xaver Pichlers Weingut ist so etwas wie ein österreichisches Nationalheiligtum. Alle lieben FX Pichler – und der hat sich, ob der vielen Freunde des Erfolges, eine etwas unwirsche Schale zugelegt und konzentriert sich nur auf das Wesentliche – das Weinmachen.

Diesen Wein weiterempfehlen