Friedrich Becker

Grauer Burgunder Reserve trocken 2016

Neu

mineralisch
voll & rund
exotisch & aromatisch
unkonventionell
97–98+
100
2
Grauburgunder 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Grauer Burgunder Reserve trocken 2016

97–98+
/100

Lobenberg: Bei Schweigen auf elsässischer Seite auf Kalksteinverwitterungsboden mit lehmig-toniger Auflage gewachsen. Alter der Reben liegt bei über 30 Jahren. Die Trauben wurden sorgsam von Hand selektioniert, entrappt und schonend gepresst. Die gezügelte Vergärung und der weitere Ausbau erfolgte in besten Fässern aus pfälzischer und französischer Eiche. Nach ausgiebigem Feinhefelager in den Barrique-Fässern – 16 Monate - und schonender Filtration wurde der Wein im Frühjahr 2018 abgefüllt. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob dieser Ausnahmewein von Fritz Becker auf dem genau gleichen Level liegt wie Ziereisens Jaspis Grauburgunder, aber er ist zumindest genau so rar und burgundisch erhaben und nicht ganz weit weg vom Primus. Zusammen mit Hegers 'Gras im Ofen' sind das die 3 Musketiere der weltweit besten Grauburgunder. Selten, aber nach meiner Erfahrung geht Weltklasse, wenn man sich brutal viel Mühe gibt und einer der Handvoll Ausnahmewinzer dieser Rebsorte ist. 97-98+/100

Mein Winzer

Friedrich Becker

Friedrich Becker gehört seit vielen Jahren zu den besten Winzern Deutschlands. Als er 1973 das elterliche Weingut übernahm, trat er sofort aus der Winzergenossenschaft aus. Friedrich Becker war ehrgeizig und ist es bis heute geblieben. Seit dieser Zeit gilt auf Weingut Friedrich Becker das Augenmerk...