Chateau de Saint Cosme

Gigondas Le Claux 2013

Gigondas Le Claux 2013 Gigondas Le Claux 2013
RebsorteRebsorte
Grenache
BewertungBewertung
Parker 93-96/100
WS 95/100
Lobenberg 96/100
WeinWein
Rotwein
barrique
14,5% Vol.
Trinkreife: 2018 - 2032
Verpackt in: 6er
LageLage
Frankreich
Rhone
Gigondas und Rasteau
Allergene
Sulfite

  • 72,00 €

0,75 l · 26113H

96,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Alternative Produkte anzeigen

Nicht auf Lager

Alle Weine von Chateau de Saint Cosme

Abfüller - Chateau de Saint Cosme, , 84190 Gigondas, FRANKREICH


Parker

Parker über:
Gigondas Le Claux 2013

93-96/100
-- Parker: The 2013 Gigondas Le Claux might again be the top wine in this lineup in the vintage. Offering up gorgeous black cherry, camphor, licorice and hints of tar, it hits the palate with serious richness, fabulous mid-palate depth and a plethora of medium to full-bodied aromas and flavors. While it shows the fresher, cooler nature of the vintage, it has more mid-palate depth and richness than the other cuvees, while still showing elegance and precision. It benefit from short term cellaring and have 10-15 years of longevity. 93-96/100
WS

WS über:
Gigondas Le Claux 2013

95/100
-- WS: Grippy, offering a core of macerated currant, blackberry and raspberry flavors in reserve, with mouthwatering notes of bay leaf, roasted alder, tar and ganache. This should be a winner when the elements pull together. Best from 2017 through 2027. 95/100
Lobenberg

Lobenberg über:
Gigondas Le Claux 2013

96/100
Lobenberg: Dieser Weinberg wurde direkt nach der Phylloxerakrise 1860 gepflanzt. Der älteste Weinberg der Domäne, direkt vor dem Haus, 1,5ha, 100% Grenache. Der Stolz der Familie! Der Weinberg Le Claux ist eine reine Einzellage, wächst zu 100% auf Kalk und Losböden in 250 Meter Höhe. Der Ausbau in neuem und gebrauchtem Barrique passt entgegen den Erfahrungen aus Chateauneuf oder Santa Ducs Flachlandweinbergen ganz hervorragend zu dieser Grenache aus großen Höhenlagen. Die sehr hohen Säurewerte und niedrigen pH-Werte machen es möglich. Hier beweist Saint Cosme auch bei Rückverkostungen 10-20 Jahre alter Weine, dass das Barrique zu dieser Art Frucht und dieser Art Säure und pH-Ausstattung hervorragend passt. Die Nase des mehr roten als schwarzen Weins ist deutlich feiner als beim Valbelle. Mehr rote Frucht, Walderdbeere und Waldhimbeere, auch gelbe Frucht dazu, ganz fein, ganz ätherisch, burgundisch, mit dem grandiosen Spiel und der ungeheuren Komplexität viel mehr einem burgundischen Chambertin ähnelnd als einem Gigondas. Im Mund würde man zwar für einen Burgunder ob der immensen Dichte überrascht sein, aber die Rasse und die Säure und die Tannine entsprechen schon sehr einem großen Pinot Noir. Grandioses, rassiges Spiel mit fast scharfer Tannin-Salz-Mineralstruktur, aber immenser Komplexität, rote und gelbe Früchte überwiegen über die schwarze Frucht, sensationeller Nachhall und grandioses Umhertänzeln. Ein überragender Wein, weit entfernt von jeder Konvention der Rhone. Wohl dem, der sich in seiner Bewertung von zu konventionellen und konservativen Erwartungen lösen kann und nur die reine Qualität sehen kann. 96/100
Mein Winzer

Chateau de Saint Cosme

Gigondas ist zusammen mit der Appellation Chateauneuf-du-Pape sicherlich die spannendste und innovativste Region der Rhone und der junge Louis Barruol von Chateau de Saint Cosme gehört nicht nur laut Robert Parker zusammen mit Santa Duc und Bouissiere zur Creme de la Creme der Appellation. […]

Zum Winzer
  • 72,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 96,00 €/l

Ähnliche Produkte