Domaine Jacques Prieur

Gevrey Chambertin 1er Cru 2012

96–97
100
2
Pinot Noir
5
rot
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2037
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
6
Frankreich, Burgund, Cote d'Or
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Gevrey Chambertin 1er Cru 2012

96–97
/100

Lobenberg: Dieser Wein ist ein reinsortiger Chambertin Grand Cru aus den jüngeren Reben unter 25 Jahren Rebalter. Eine freiwillige Selbstbeschränkung und eine geniale Möglichkeit für den Käufer bezahlbar großen Stoff im Glas zu haben. Kühles Terroir, weißer Lehm auf Kalkstein. Die Trauben von den biologisch berarbeiteten Weinbergen werden in kleinen Einheiten handverlesen, sortiert und vollständig entrappt. Der Wein bleibt zwei bis drei Wochen auf den Schalen und wird temperatur-kontrolliert in offenen Eichenfässern vergoren. Natürlich spontan mit der Naturhefe. Danach wie üblich malolaktische Fermentation. Danach reifte er unberührt 18-20 Monate auf der Feinhefe in neuen Barriques. Die Nase dieses Chambertin ist unglaublich dicht, rauchig, tiefe dichte schwarze und rote Frucht, sehr versammelt und mit Druck und Spannung und wahnsinniger Dichte Erhabenheit signalisierend. Im Mund satte Schokolade, gegrilltes Fleisch, Röstaromen, gebrannte Mandeln, drückende, fast scharfe Mineralität mit Gestein und Salz, maskuliner, üppig kraftvoller Burgunder mit feiner Süße hintenraus. In seiner Würzigkeit und Tiefe fast an einen Bonnes Mares erinnernd. Der maskuline, große Wein macht dem Chambertin Grand Cru durchaus Ehre und ist somit ein Superschnäppchen. 96-97/10